Wildfrikadellen mit Kohlrabi

Zutaten für Frikadellen (für 4 Personen):

  • 1 kg schieres oder gemischtes Wildhack
  • je 1 rote und weiße Zwiebel
  • ½ altbackenes Brötchen
  • 1 TL Kreuzkümmel-Pulver
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 Ei
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 2 EL Thymian, Rosmarin und Salbei
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • zum Braten: Sonnenblumenöl und Butter
  • je 1 Zweig Rosmarin und Thymian
  • 1 Zehe Knoblauch

Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Etwas Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln farblos anschwitzen. Etwas Wasser hinzufügen und die Zwiebeln weitere 5 Minuten bei milder Hitze schmoren. Die Brötchenhälfte in heißem Wasser einweichen, dann die Flüssigkeit herausdrücken und die Brötchenmasse mit einem Mixstab pürieren. Das Brötchen bringt Lockerheit die die Hackmasse.

Die Hälfte der Zitronenschale abreiben, die Kräuter hacken. Wildhack mit Zwiebeln, Brötchenmasse, Zitronenschale, Kräutern, Gewürzen und Ei gut vermischen. Die Hände anfeuchten und aus der Hackmasse Frikadellen formen (Größe nach Belieben). Sonnenblumenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin braten. Dabei eine angedrückte Knoblauchzehe und Kräuterzweige hinzufügen.

Zutaten für das Kohlrabigemüse:

  • 2 große Knollen Kohlrabi
  • ca. ½ l Gemüsebrühe
  • 1 große Schalotte
  • 0,1 l Sahne
  • 0,1 l Milch
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • Muskat
  • Schwarzer Pfeffer
  • 50 g Mehl
  • 50 g zimmerwarme Butter

Kohlrabi schälen und in fingerdicke Stifte schneiden. Die kleinen Blätter waschen und in feine Streifen schneiden. Schalotte schälen, halbieren und dazugeben. Kohlrabi mit Brühe in einen Topf geben und den Saft von ½ Zitrone hinzufügen. Die ausgedrückte Zitronenhälfte und etwas Salz ebenfalls hinzufügen.

Die Kohlrabischeiben 7-8 Minuten garen. ⅔ der Kochflüssigkeit und die Zitrone entfernen, dann Milch und Sahne angießen. Die Schale der anderen Zitronenhälfte abreiben und mit etwas Muskat zum Kohlrabi geben. Mehl und zimmerwarme Butter verkneten, dann nach und nach in die Soße rühren, bis eine sämige Konsistenz entsteht.

Servieren:

Kohlrabi mit den Frikadellen servieren. Die Frikadellen mit dem feingehackten Kohlrabigrün und mit gemörsertem Pfeffer garnieren.

Wildfrikadelle mit Kohlrabi © NDR Foto: Florian Kruck

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 15.10.2018