Brathuhn aus dem Ofen

Zutaten (für 4 Personen):

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Huhn waschen und trocknen. Die Kartoffeln schälen und in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in Stücke schneiden. Kerbel und Estragon säubern. Je ein Bund fein hacken. Die Haut vorsichtig so tief wie möglich vom Brustbein lösen. Das geht am besten mit dem Finger oder einem Löffelstil. Die gehackten Kräuter unter die Haut schieben. Den Bauch salzen und pfeffern, die ganzen Kräuterzweige und eine halbe Zitrone hineinschieben. Das Huhn auch außen salzen und pfeffern und in Form binden. Dafür feuerfestes Küchengarn um das Huhn schnüren, bis die Flügel und Keulen fest am Korpus sitzen.

Etwas Olivenöl in eine feuerfeste Form geben. Darauf die Kartoffelscheiben und Lauchzwiebelstücke verteilen. Die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und auf die Kartoffeln streuen. Alles leicht salzen. Das Huhn auf die Kartoffeln stellen und für 45-60 Minuten in den Ofen schieben. Es ist gar, wenn sich die Keulen leicht vom Korpus lösen und kein roter Fleischsaft mehr austritt. Das Huhn in Stücke teilen und mit den Kartoffeln und Lauchzwiebeln servieren.

Rainer Sass und Bettina Tietjen bieten zu Pfingsten wieder ein reichhaltiges Angebot an leckeren Rezepten, die Lust aufs Nachkochen machen. © NDR/dmfilm/Florian Kruck

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 21.05.2018