Gemüserösti mit Rote-Bete-Salat

Zutaten für die Gemüserösti (für 4 Personen):

Das Gemüse schälen und in feine Späne hobeln. Pfeffer und Piment in einen Mörser geben und gut zerkleinern. Etwas Muskatnuss zu den Gewürzen reiben. Das Gemüse in ein Handtuch geben, das Handtuch eindrehen und die Flüssigkeit ausdrücken. Salz und etwas Gewürzmischung hinzufügen. Das Gemüse mit dem Ei und Kartoffelmehl vermengen.

Etwas Olivenöl und Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Eine ordentliche Portion der Gemüsespäne in die Pfanne legen und flach verteilen - Größe der Rösti nach Belieben. Die Rösti braten, bis die Unterseite knusprig und fest ist. Dann wenden und einige Minuten fertig backen.

Zutaten für den Rote-Bete-Salat:

Rote Bete mit Salz und etwas Kümmel gar kochen, dann auskühlen lassen und schälen. Die Rote Bete in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Nach Geschmack Himbeeressig, Balsamico und Olivenöl hinzufügen und alles gut vermengen. Zum Schluss mit Salz, Chili und nach Belieben mit der Gemüserösti-Gewürzmischung abschmecken.

Die Frühlingszwiebeln putzen und in Stücke schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebeln kurz braten. Anschließend mit der Roten Bete vermengen.

Die Rösti auf Teller geben und mit einem Klecks Crème fraîche servieren. Dazu den Rote-Bete-Salat reichen.

Gemüserösti mit Rote-Bete-Salat © NDR Foto: Florian Kruck

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 08.04.2018