Schoko-Nuss-Aufstrich oder Pralinen

von Ursula Rieth

Zutaten (für 10 Portionen):

  • 100 g Cashewnüsse
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Sesam
  • 2 EL Kakao
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Vanillemark
  • nach Geschmack: Lebkuchengewürz
  • nach Geschmack: 1 EL Honig
  • 1-2 EL Leinöl
  • alternativ: Nussöl

Die Körner im Blitzhacker sehr fein hacken (alternativ: in einer alten Kaffeemühle fein mahlen) und mit dem Kakao sowie den Gewürzen mischen. Das Leinöl langsam unterrühren und gut vermischen, sodass eine geschmeidige Masse entsteht.

In ein Schraubglas umfüllen und kühl aufbewahren. Innerhalb von 4-5 Tagen verbrauchen.

Tipp: Alternativ zu Cashew-, Sonnenblumenkernen und Sesam kann man auch andere Körner oder Nüsee verwenden.

Variante: Schoko-Nuss-Pralinen
Die Masse mit etwas weniger Öl herstellen, sodass sie dicker wird. 2 EL Mandelsplitter oder Sesam in einer Pfanne leicht anrösten, abkühlen lassen. Von der Masse teelöffelgroße Portionen abnehmen und mit angefeuchteten Händen zu kleinen Pralinenkugeln formen. Diese in Mandeln/Sesamsamen wälzen und kühl verwahren.

Nährwerte (pro Portion à 25 g):
133 kcal, 10 g Fett, 6 g Kohlenhydrate, 5 g Eiweiß, 2 g Ballaststoffe

Empfehlenswert bei:

Akne
Darmkrebs-Nachsorge
Depression
Diabetes
Fettleber
Fibromyalgie
Hashimoto
Parodontitis
Rheuma
Untergewicht
Zöliakie (Hinweis: Bei verarbeiteten Produkten kann eine Verunreinigung mit Gluten nicht ausgeschlossen werden. Achten Sie daher sicherheitshalber auf die Kennzeichnung als "glutenfrei")

Die Ernährungs-Docs | Sendetermin | 25.01.2021

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Vegan"