Blutorangen-Kuchen mit Salat

Zutaten für den Kuchen:

  • 10-12 (für 600 ml Saft + Abrieb) Bio- Blutorangen
  • 3 Eier
  • 300 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 300 ml Olivenöl

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Schale von den Orangen abreiben, dann die Orangen auspressen. Für den Kuchen wird 600 ml Saft benötigt. Den Blutorangensaft erhitzen und bei starker Hitze auf die Hälfte reduzieren. Den Saft auskühlen lassen.

Zucker und Eier in eine Küchenmaschine geben und 5 Minuten verrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Jetzt Orangensaft, Olivenöl und den Abrieb der Orangen unterheben. Mehl und Backpulver in ein feines Sieb geben und in die Masse streuen. Alles wieder gut verrühren und leicht salzen.

Den Teig auf ein Backblech gießen und auf der Fläche gleichmäßig verteilen. Den Kuchen für 30 Minuten in den Ofen schieben.

Zutaten für den Kuchenguss:

  • 1 Blutorange
  • 3-4 EL Puderzucker

Orangensaft und Puderzucker für den Guss verrühren. Den Kuchen abkühlen lassen und mit dem Guss großzügig bestreichen. Den Guss etwa 30 Minuten trocknen lassen.

Zutaten für den Salat:

Orangen filetieren. Dafür die Schale bis unter die Haut abschneiden, dann die Filets herauslösen. Die Filets mit Olivenöl, Oliven, Pfeffer und fein gehackten Rosmarinnadeln in eine Schüssel geben und vermengen.

Den pikanten Salat zum Kuchen servieren. Dazu schmeckt Prosecco.

Blutorangen-Kuchen © NDR

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 23.02.2018