Friesen-Tiramisu

Zutaten für den Biskuitteig (für ca. 8 Portionen):

  • 5 Eier
  • 110 g Zucker
  • 75 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 40 g Margarine
  • 1 Prise Salz

Eier, Zucker und Salz über einem warmen Wasserbad mit dem Mixer schaumig schlagen, bis die Masse Stand hat (ca. 5 Minuten). Vom Wasserbad nehmen und noch 1 Minute kalt schlagen. Mehl und Speisestärke durchsieben und langsam unterheben, danach die aufgelöste, circa 50 Grad warme Margarine mit der Masse vermischen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Im vorgeheizten Ofen mit Ober- und Unterhitze auf der mittleren Schiene circa 20 Minuten bei 180 Grad backen.

Den ausgekühlten Boden in der Größe von Dessertgläsern rund zuschneiden, mit dem Glas ausstechen oder grob zerbröckeln.

Zutaten für die Mascarpone-Füllung:

  • 500 g Sahne
  • 200 g Mascarpone
  • 50 g Puderzucker
  • 1 TL Zimt

Die Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen. Anschließend Zimt und Mascarpone zügig unterrühren, bis die Masse glatt ist.

Zutaten für die Pflaumen-Füllung:

  • 500 g Pflaumen
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 100-150 g Maisstärke

Die Pflaumen (frisch, aus dem Glas, eingeweckt oder gefroren) mit dem Vanille-Zucker in einem Kochtopf vermischen. Evtl. etwas Wasser zugeben und aufkochen, bis eine kompottartige Konsistenz erreicht ist. Die Maisstärke mit wenig Wasser auflösen und zu den Pflaumen geben. Kurz aufkochen und anschließend abkühlen lassen.

Fertigstellung:

  • etwas Backkakao

Das Friesen-Tiramisu wie folgt in Gläsern schichten: Zuerst den Boden (ausgestochen oder grob gekrümelt) hineingeben, mit der Pflaumenmasse bedecken und darüber die Mascarpone-Zimtsahne verteilen. Mit einer weiteren Pflaumenschicht und dem Boden abschließen. Etwas Kakaopulver darüber streuen und evtl. mit einer Pflaume oder einem Pfefferminzblatt garnieren.

Jo Hiller mit Gästen beim Backen

Koch/Köchin: Katja Hackert

Letzter Sendetermin: 12.01.2018