Löwenzahnsalat und Artischockenblätter mit Dip

Zutaten (für 2 Personen):

Die Artischocken circa 20 Minuten in Salzwasser kochen. Lassen sich die Blätter leicht herausziehen, sind sie gar. Die Rote Bete auf ein Backblech legen und im Ofen backen. Ist die Haut leicht faltig und fühlt sich die Bete auf Druck weich an, ist sie gar.

In der Zwischenzeit für die Vinaigrette den Knoblauch, die halbe Schalotte und die Chilischote fein hacken. Die Rosmarin-Nadeln von den Zweigen pflücken und ebenfalls hacken. Alles in eine Schüssel geben und mit Distelöl begießen. Dann 1 TL körnigen Senf sowie einen Schuss Weißwein-Essig und den Saft einer halben Grapefruit dazugeben. Alles gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Löwenzahn waschen, gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke rupfen. Die gebackene Rote Bete pellen und in mundgerechte Stücke schneiden. Aus der zweiten Grapefruithälfte die Fruchtfilets herauslösen. Rote-Bete- und Grapefruit-Stücke auf dem Löwenzahn-Salat verteilen. Frisch geknackte Wallnüsse drüber streuen und etwas Vinaigrette über den Salat geben.

Die Artischocken aus dem Kochwasser nehmen, die Stiele abtrennen und die Blätter herauslösen. Mit dem Dip servieren. Die Blätter mit den Enden in die Vinaigrette tauchen und aussaugen. Die Artischocken-Herzen schmecken gut mit Avocado-Mus (Rezept siehe unten).

Zu diesem Rezept passt:

Letzter Sendetermin: 02.05.2017