Spaghetti aglio e olio

Basis-Zutaten (für 4 Personen):

Für den italienischen Küchenklassiker braucht man nur wenige Zutaten. Für den perfekten Geschmack sollten Nudeln, Knoblauch, Olivenöl und Petersilie aber von allerbester Qualität sein.

Den Knoblauch schälen und in gleichmäßig große Würfel schneiden. Dafür die Knoblauchzehen häuten und zuerst in dünne Scheiben, dann in längliche Stifte schneiden. Die Stifte fein würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Knoblauchwürfel darin goldgelb anbraten. Der Knoblauch darf nicht zu dunkel werden, da er sonst bitter schmeckt. Parallel die Nudeln in kräftig gesalzenem Wasser bissfest kochen und die gesäuberte Petersilie sehr fein hacken.

Die Spaghetti nun tropfnass zum Knoblauch in die Pfanne geben und mit Petersilie und einem Stück Butter vermengen. ½ Kelle gesalzenes Kochwasser hinzufügen.

Weitere Zutaten nach Geschmack:

Die Spaghetti auf Teller geben und nach Geschmack mit fein geriebenem Parmesankäse und grob gemörsertem Pfeffer würzen. Der Pasta-Klassiker schmeckt auch scharf. Für Spaghetti aglio, olio e peperoncino einfach kleingehackte Chilischoten untermengen.

Spaghetti aglio e olio © NDR Foto: Florian Kruck

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 29.09.2018