Gedämpfter Spargel mit pochierten Lachsklößchen

- +
Person(en)

Zutaten für die Lachsklößchen:

Für die Zubereitung der Lachsklößchen müssen alle Zutaten eiskalt sein. Am besten die Lachsfilets im Eisfach leicht anfrieren. In Würfel schneiden und in einem Blitzhacker zerkleinern. Die Masse in eine gekühlte Schüssel geben und mit der Sahne verrühren. Die Lachsmasse sollte eine geschmeidige und feste Konsistenz haben. Gegebenenfalls etwas weniger Sahne verwenden.

Mit Salz und Cayenne-Pfeffer würzen und mithilfe von zwei Löffeln längliche Klößchen formen. Wasser erhitzen, bis es leicht siedet. Die Lachsklößchen hineingeben und etwa 2 Minuten pochieren.

Zutaten für die Soße:

Sahne und Brühe in einen Topf geben und um die Hälfte reduzieren. Die Soße mit Cayenne-Pfeffer und Salz abschmecken. Den Kerbel hacken und unterrühren. Die Lachsklößchen in der Soße kurz erwärmen und zum Spargel servieren.

Zutaten für den Spargel:

Spargel schälen, die angetrockneten Schnittstellen entfernen. Etwas Wasser in einen Topf geben und einen Dämpfeinsatz darüber stellen. Das Wasser mit je 1 Prise Salz und Zucker würzen und zum Kochen bringen. Die Spargelstangen auf den Dämpfeinsatz legen und den Topf verschließen. Im Wasserdampf etwa 15 Minuten garen, bis das Gemüse die gewünschte Konsistenz hat.

Sass: So isst der Norden | Sendetermin | 11.04.2022

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Fisch"