Sommertarte mit Zwiebeln und Ziegenkäse

Zutaten (für 8 Personen):

  • 3 große Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 EL Olivenöl
  • ½ TL Fleur de sel
  • aus der Mühle (4-5 Umdrehungen): Pfeffer
  • 3 EL trockener Weißwein
  • 1 TL Honig
  • 1 EL frisch gezupfter Thymian
  • 1 Rolle (aus dem Kühlregal) Blätterteig
  • 40 g geriebener Parmesan
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 4 gelbe Cherry-Tomaten
  • 4 rote Cherry-Tomaten
  • zum Dekorieren: Basilikumblätter

Die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und in kleine Stücke schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebeln und den Knoblauch bei kleiner Hitze 15 Minuten unter Rühren dünsten. Dann das Fleur de sel und den Pfeffer dazugeben, mit Weißwein ablöschen und mit Honig und Thymiannadeln für weitere 10 Minuten einköcheln, bis die Zwiebelringe eine leichte braune Farbe annehmen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Blätterteig ausrollen und in acht gleiche Stücke schneiden. Die Ränder mit den Fingern etwas einrollen und wellenförmig andrücken. Den Teig mit der Hälfte des Parmesans bestreuen. Die karamellisierten Zwiebeln gleichmäßig auf dem Parmesan verteilen und mit dem Ziegenfrischkäse bestreuen. Die Tomaten waschen und jeweils in vier kleine Scheiben schneiden. Auf jedes Quadrat jeweils zwei gelbe und zwei rote Tomatenscheiben legen. Die Tartelettes mit dem restlichen Parmesan bestreuen und in 15 bis 20 Minuten knusprig goldbraun backen. Vor dem Servieren mit Basilikum dekorieren.

Theresa Baumgärtner und Janne Olaf Rehder bereiten eine Tarte mit Ziegenfrischkäse zu. © NDR Foto: Claudia Timmann

Koch/Köchin: Theresa Baumgärtner

Letzter Sendetermin: 28.08.2015