Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Kräuter

Kerbel

Kerbel © Barbara Pheby/fotolia Foto: Barbara Pheby

Kerbel kommt in Nord- und Mitteleuropa als Wiesenkerbel wild vor, Gartenkerbel ist die gezüchtete Kulturform. Beide Arten haben ein feines, an Anis und Möhren erinnerndes Aroma, wobei der Wiesenkerbel etwas herber schmeckt. Kerbel eignet sich zum Würzen von Suppen, Salaten und zu Geflügel, er ist getrocknet in den Gewürzmischungen ("fines herbes" und "Kräuter der Provence") enthalten.

Frischer Kerbel wird kurz vor der Verwendung gehackt und in großen Mengen über das fertige Gericht gegeben, weil der Geschmack schnell verfliegt. Kerbel lässt sich gut im Garten anbauen, er benötigt Halbschatten und mäßig feuchten Boden. Er hat keine nennenswerte medizinische Verwendung.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Kerbel

Rezepttitel
Lachs mit Kartoffel-Sellerie-Püree und Blattsalat
Spargelsalat mit krossem Ferkelbauch
Hähnenbrustfilet in Basilikumrahm
Rinderschmorbraten mit Gemüse und Champignons
Champignon-Pfanne
Wurstsalat
Spargeltarte mit Garnelen
Spargelsuppe mit frischen Kräutern
Ofen-Spargel
Ostsee-Fischsuppe mit Dorsch
Gedämpfter Spargel mit pochierten Lachsklößchen
Gedämpfter Spargel mit wachsweichem Ei
Lammleber in Salbeibutter mit Mini-Artischocken
Kräuter-Spargel-Cremesuppe mit Ei
Rinderhüfte mit Grüner Soße
Kohlrabi-Kerbel-Cremesuppe
Schwarzwurzelsalat und Jakobsmuscheln
Remoulade
Räucherkartoffelsalat mit Spargel
Geschwenkte Flusskrebse an Gemüse und Grießklößchen
Mehr Rezepte mit der Zutat