Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Kräuter

Petersilie

Glatte Petersilie. © photocrew/fotolia Foto: photocrew

Petersilie ist ursprünglich im Mittelmeerraum heimisch, gehört heute aber zu den am häufigsten verwendeten Küchenkräutern in Deutschland. Sowohl die Petersilienwurzel als auch die krausen oder glatten Blätter der Petersilie werden zum Kochen verwendet, sie geben Gerichten einen kräftigen, würzigen, leicht salzigen Geschmack.

Krause Petersilie hält sich länger, die glatten Blätter schmecken dagegen besser und intensiver und eignen sich besonders auch roh für Salate und kalte Speisen. Petersilie kann allerdings auch gut mitgegart oder sogar angebraten werden und würzt Fleisch, Gemüse, Suppen, Soßen, Marinaden und Eintöpfe.

Petersilie kann im Garten oder in Töpfen angebaut werden. Zum Keimen benötigt sie hohe Temperaturen oder viel Zeit.

Als Heilmittel ist Petersilie magenstärkend und hilft bei Nierenbeschwerden, ihr hoher Vitamin-C-Gehalt stärkt das Immunsystem.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Petersilie

Rezepttitel
Rote Bete mit Kartoffelstampf und Honigsoße
Garnelen und Tandoori-Hähnchen vom Grill
Eisbein mit Pappardelle und Erbsenpüree
Saibling und Entrecote vom Grill
Stubenküken mit Ananas-Gemüsereis
Linguine mit Knoblauch, Chili und Öl
Tagliatelle mit Fisch und Meeresfrüchten
Lachs-Brotaufstrich
Lachs à la bordelaise mit Knackerbsen-Salat
Mangoldrouladen mit Hackfüllung
Olivenhuhn im Bratschlauch
Scharfe Spaghetti mit Sommertrüffeln
Rindertatar mit Ingwer und Bratkartoffeln
Gefüllte Tintenfische vom Grill mit Buttermilchsoße
Italienische Hackbällchen (Polpette) mit Pasta
Sandwich-Variationen
Sopa mallorquina (Kohleintopf)
Halbe Hähnchen mit Kartoffel-Bohnen-Salat
Gartensalat mit gegrilltem Gemüse und Schafskäse
Pastrami-Wrap mit Salat
Mehr Rezepte mit der Zutat