Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gemüse

Staudensellerie

Staudensellerie © fotolia Foto: mates

Sellerie ist bei uns als Knollensellerie sowie als Stangen-, beziehungsweise Staudensellerie erhältlich. Beide Sorten schmecken würzig und leicht herb.

Staudensellerie schmeckt etwas milder als Knollensellerie. Er bildet nur eine kleine Knolle, dafür kräftige lange Stiele mit Blättern. Er wird vorwiegend als Rohkost zum Dippen oder in Salaten gegessen, schmeckt aber auch in Scheiben geschnitten und gedünstet oder gebraten. Vor dem Zubereiten mit einem Messer die holzigen Fasern von den einzelnen Rippen ziehen.

Sowohl die Knollen als auch die Stangen sind sehr vitaminreich und enthalten neben wichtigen Mineralien auch Stoffe, die blutdrucksenkend wirken und den Stoffwechsel anregen.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Staudensellerie

Rezepttitel
Feine Lachssuppe
Ostsee-Fischsuppe mit Dorsch
Gebratener Hering mit Kartoffelsalat
Norddeutsche Bouillabaisse
Spitzkohl-Salat mit Paprika und Staudensellerie
Minestrone mit Tafelspitz
Geschmortes Rinder-Bäckchen mit Püree und Gemüse
Sandwich-Variationen zum Kaffee
Lachsforelle und Wolfsbarsch vom Grill
Minestrone mit Speck
Gemüsesuppe mit Forelle
Steinbutt mit Pommery-Senfsoße
Wassermelonen-Gazpacho
Tofu mit Pfannengemüse und Pilzen
Reiseintopf mit Fisch und Meeresfrüchten
Frühlingspasta mit Geflügelfrikadellen
Kartoffel-Omelett mit Gemüse (Tortilla de patatas)
Selbst gemachte Tagliatelle mit Tomatensoße
Spaghetti mit Gemüse-Bolognese
Tomaten-Risotto mit gefüllten Frikadellen
Mehr Rezepte mit der Zutat