Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gemüse

Staudensellerie

Staudensellerie © fotolia Foto: mates

Sellerie ist bei uns als Knollensellerie sowie als Stangen-, beziehungsweise Staudensellerie erhältlich. Beide Sorten schmecken würzig und leicht herb.

Staudensellerie schmeckt etwas milder als Knollensellerie. Er bildet nur eine kleine Knolle, dafür kräftige lange Stiele mit Blättern. Er wird vorwiegend als Rohkost zum Dippen oder in Salaten gegessen, schmeckt aber auch in Scheiben geschnitten und gedünstet oder gebraten. Vor dem Zubereiten mit einem Messer die holzigen Fasern von den einzelnen Rippen ziehen.

Sowohl die Knollen als auch die Stangen sind sehr vitaminreich und enthalten neben wichtigen Mineralien auch Stoffe, die blutdrucksenkend wirken und den Stoffwechsel anregen.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Staudensellerie

Rezepttitel
Lachsfrikadellen mit Himbeer-Dip
Dicke-Bohnen-Mus
Reiseintopf mit Mandeln, Fisch und Meeresfrüchten
Krabbensalat mit gebratener Wassermelone
Roastbeef mit Asia-Gemüse-Salat
Tofu mit Pfannengemüse und Pilzen
Gebratener Blumenkohl mit Kerbelsalat
Mediterrane Tomaten-Paprikasuppe mit Tintenfisch
Lammkarree mit Ricotta-Gnocchi
Pikanter Blumenkohl mit Kartoffelpüree und Salat
Österliche Spinatsuppe mit wachsweichem Ei
Gemüsebratlinge mit Salat und Aprikosen-Chutney
Heringssalat mit Äpfeln und Rucola
Lauwarmer Staudensellerie-Salat mit weißen Bohnen
Linsensalat mit Mango und Kräuter-Mandelpesto
Paniertes Kotelett mit Kartoffelsalat
Graupengemüse mit Hühnerspießen
Kohlrouladen mit Bulgur und Hackfleisch
Staudensellerie mit Apfel (leichter Waldorf-Salat)
Vollkornpenne mit Linsenbolognese
Mehr Rezepte mit der Zutat