Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gemüse

Staudensellerie

Staudensellerie © fotolia Foto: mates

Sellerie ist bei uns als Knollensellerie sowie als Stangen-, beziehungsweise Staudensellerie erhältlich. Beide Sorten schmecken würzig und leicht herb.

Staudensellerie schmeckt etwas milder als Knollensellerie. Er bildet nur eine kleine Knolle, dafür kräftige lange Stiele mit Blättern. Er wird vorwiegend als Rohkost zum Dippen oder in Salaten gegessen, schmeckt aber auch in Scheiben geschnitten und gedünstet oder gebraten. Vor dem Zubereiten mit einem Messer die holzigen Fasern von den einzelnen Rippen ziehen.

Sowohl die Knollen als auch die Stangen sind sehr vitaminreich und enthalten neben wichtigen Mineralien auch Stoffe, die blutdrucksenkend wirken und den Stoffwechsel anregen.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Staudensellerie

Rezepttitel
Reistopf mit Huhn und Schweinerippchen
Seelachsfilet aus dem Ofen mit würziger Soße
Staudensellerie mit Apfel
Smoothie mit Gemüse
Keule und Coq au vin von der Wachtel
Wachtel mit Lauch à la Crème
Kartoffelsalat mit Linsen und frittierten Kapern
Kapaun mit Schalottensoße und Möhren
Spaghetti mit Venusmuscheln
Barolo-Braten mit Kartoffelpüree und Orangen-Salat
Kartoffelsalat mit Kräuter-Mayonnaise
Mais-Tortilla mit Hähnchen und Salsa
Masala-Quinoa-Bowl
Feine Lachssuppe
Roastbeef mit Asia-Gemüse-Salat
Gratinierte Auberginen mit Salat
Maispoulardenbrust auf Pilz-Lauch-Gemüse
Spaghetti mit vegetarischer Bolognese
Tomatensuppe mit Hühnerfleisch-Bällchen
Minestrone mit Speck
Mehr Rezepte mit der Zutat