Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gewürze

Oregano

Frischer und getrockneter Oregano. © Fotolia Foto: Emuck

Oregano - auch als "Wilder Majoran" bezeichnet - stammt aus dem Mittelmeerraum und wird vor allem in der italienischen und spanischen Küche, aber auch in Nordafrika verwendet. Er hat ein sehr kräftiges Aroma und würzt Pizza und Pastasoßen, Fleischgerichte sowie feine Gemüsesorten wie Tomaten, Zucchini oder Auberginen. Da sich sein Geschmack durch das Trocknen noch verstärkt, wird Oregano sehr häufig in getrockneter Form verwendet. Um sein volles Aroma zu entfalten, sollte er mindestens 15 Minuten mitkochen.

Oregano ist auch eine Heilpflanze. Oregano-Tee wirkt krampflösend und entzündungshemmend und kann zur Linderung von Husten, Hals- und Zahnschmerzen angewendet werden.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Oregano

Rezepttitel
Kräuterbraten vom Schwein auf Gemüse-Linsen-Risotto
Chimichurri
Leichte Soljanka mit Rosmarin-Oregano-Brot
Büffelburger mit Rosmarinkartoffeln und Joghurtdip
Hackbällchen mit Bohnen
Zucchini-Nudeln mit Hacksoße
Zucchini-Lasagne
Auberginen-Auflauf mit Mozzarella
Avocado-Dinkel-Pizza
Gebratene Ingwer-Pilze mit Avocado
Mediterraner Gemüseauflauf
Mediterrane Würzbutter
Italienische Hackbällchen (Polpette) mit Pasta
Cajun-Hähnchen mit Rauchkartoffeln
Linsen-Moussaka
Skrei mit Süßkartoffel-Stampf
Parmesan-Hackbällchen mit Tomatensoße
Gyros vom Drehspieß
Lammkoteletts vom Grill
Kürbis-Hack-Suppe mit Kürbisbrötchen
Mehr Rezepte mit der Zutat