Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gewürzsoßen und -pasten

Worcestersoße

Scharfe englische Würzsoße, die unter anderem aus Essig, Zwiebeln, Sardellen, Tamarinde und verschiedenen Gewürzen besteht. Die genaue Zusammensetzung ist geheim. Die Soße, die im Original Worcestershiresoße heißt, wird seit 1838 von der Firma Lea & Perrins in Worcester hergestellt. Nachgemachte Produkte werden im Handel unter dem Namen Worcestersoße angeboten.

Worcestershiresoße wird vor allem zum Würzen und Verfeinern von Soßen, Suppen, Frikassees und Cocktails (Bloody Mary) genutzt, kann aber auch Gemüse-, Fleisch- und Fischgerichte abrunden. Sparsam (tropfenweise) verwenden.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Worcestersoße

Rezepttitel
Spitzkohl-Auflauf
Lachssteak mit Mangold-Butter
Pochierte Eier in Rotweinsoße mit Caesar Salad
Kohlrabi-Tatar
Frittierte Hähnchenkeulen mit Barbecuesoße
Grapefruitsalat mit Linsen, Avocado und Krabben
Gebratene Karpfenfilets mit Tataren-Soße
Mehr Rezepte mit der Zutat