Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gewürze

Kümmel

Kümmel auf einem Löffel. © picture alliance/chromorange

Kümmel ist eines der ältesten Gewürze der Welt. Die Samen der Kümmelpflanze wurden bereits von den alten Ägyptern verwendet und waren in Nord- und Osteuropa schon in vorchristlichen Zeiten bekannt.
Kümmel wird zum Würzen von Gemüse, Eintöpfen, Käse, Kartoffeln und Schweinefleisch verwendet, ist Bestandteil von Brot und Gebäck und wird zur Herstellung der bekannten Spirituosen Kümmel und Aquavit verwendet.

In der Heilkunde findet er - zum Beispiel als Tee - Anwendung bei Verdauungsproblemen und Bauchschmerzen, Kümmelöl soll gegen Kopfschmerzen helfen.

Kümmelpflanzen sind zweijährig und wachsen gut in gemäßigtem Klima. Samen im Frühjahr säen und die Pflanze in sonniger oder halbschattiger Lage wachsen lassen. Im Hoch- bis Spätsommer die Samenköpfe abschneiden und an einem luftigen Ort – am besten hängend -trocknen lassen.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Kümmel

Rezepttitel
Bratwurst mit Kartoffelhaube
Zander mit Kohlrouladen und Spitzkohl
Schinkenfleckerl
Vegetarische Wirsing-Rouladen
Gulasch mit Serviettenknödeln und Spitzkohl
Wiener Schnitzel mit Kartoffel- und Gurkensalat
Pikanter Kichererbsen-Snack
Couscous mit Hähnchen
Rote-Linsen-Suppe mit Koriander
Zwiebelsuppe mit Käsetoast
Kartoffelsalat mit Linsen und frittierten Kapern
Getrüffelter Kartoffelsalat
Kartoffelsalat mit Kräuter-Mayonnaise
Klassischer Kartoffel-Specksalat
Rehrücken mit Maronen-Creme und Rotkohl
Bayerisches Sauerkraut
Kasseler mit hausgemachtem Rahm-Sauerkraut
Zander in der Salzkruste mit Thymian-Schaum
Wirsingkohl-Rouladen mit Meerrettichsoße
Zander mit Schwarzbrot-Kruste und Rahmkraut
Mehr Rezepte mit der Zutat