Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gewürze

Kümmel

Kümmel auf einem Löffel. © picture alliance/chromorange

Kümmel ist eines der ältesten Gewürze der Welt. Die Samen der Kümmelpflanze wurden bereits von den alten Ägyptern verwendet und waren in Nord- und Osteuropa schon in vorchristlichen Zeiten bekannt.
Kümmel wird zum Würzen von Gemüse, Eintöpfen, Käse, Kartoffeln und Schweinefleisch verwendet, ist Bestandteil von Brot und Gebäck und wird zur Herstellung der bekannten Spirituosen Kümmel und Aquavit verwendet.

In der Heilkunde findet er - zum Beispiel als Tee - Anwendung bei Verdauungsproblemen und Bauchschmerzen, Kümmelöl soll gegen Kopfschmerzen helfen.

Kümmelpflanzen sind zweijährig und wachsen gut in gemäßigtem Klima. Samen im Frühjahr säen und die Pflanze in sonniger oder halbschattiger Lage wachsen lassen. Im Hoch- bis Spätsommer die Samenköpfe abschneiden und an einem luftigen Ort – am besten hängend -trocknen lassen.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Kümmel

Rezepttitel
Rosenkohlblätter mit Kürbis
Bratwurst mit Kartoffelhaube
Spitzkohl-Rouladen mit Weißkohl, Kürbis und Birne
Helgoländer Hummer mit drei Dips
Austern-Variationen
Kürbis-Aufstrich
Gulasch mit Serviettenknödeln und Spitzkohl
Obatzter (bayerische Käsecreme)
Spanferkelkeule mit Biersoße, Klößen und Salat
Ungarische Gulaschsuppe
Couscous mit Hähnchen
Rote-Bete-Eintopf mit Räuchertofu
Rote-Linsen-Suppe mit Koriander
Schwäbischer Zwiebelrostbraten
Norddeutsches Rübenbrot mit Ziegenfrischkäse
Schweinefilet auf Thai-Art mit Gemüsereis
Kräuterquark mit Pellkartoffeln
Schweinekotelett mit Spitzkohl und Dip
Maibock-Medaillons im Speckmantel mit Spitzkohl
Seitan-Gulasch
Mehr Rezepte mit der Zutat