Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht

Spitzpaprika

Paprika ist bei uns in großer Vielfalt erhältlich. Die spitz zulaufende, häufig hellgrüne oder gelbliche Spitzpaprika findet sich vor allem bei türkischen Gemüsehändlern. Sie schmeckt etwas pikanter als die rundlichen Paprika-Verwandten.

Paprika ist in der Küche vielfältig einsetzbar: Gefüllt und im Ofen überbacken, gedünstet, gegrillt oder einfach roh im Salat. Beim Kauf sollte die Haut glatt und prall sein. Da das Gemüse häufig mit Pestiziden belastet ist, empfiehlt es sich, es vor der Zubereitung gründlich zu waschen oder zu Bio-Ware zu greifen. Ideal ist es, die Frucht kühl zu lagern – allerdings nicht bei Temperaturen unter zehn Grad, also nicht im Kühlschrank.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Spitzpaprika

Rezepttitel
Congee (Reisbrei) mit Huhn und Gemüse
Asia-Bowl mit gebratenemTempeh und Quinoa
Gekühlte Gemüsesuppe mit Feta
Gefüllte Spitzpaprika mit Linsen
Brot mit Kichererbsen-Aufstrich
Gemüsepfanne mit Tofu
Spitzkohl-Erdnuss-Salat mit Hähnchen
Shakshuka (Tomaten-Eier-Pfanne) mit Pfannenbrot
Brotsalat mit Mozzarella und frittierten Kapern
Thai-Salat "Laab Moo" mit Rinderhack
Sommersalat mit Pina-Colada-Dressing und Vanille-Zander
Meerrettich-Grillsoße
Lauwarmer Grünkern-Salat mit Pfirsichen
Gefüllte Portobello-Pilze mit Salsa
Tandoori-Huhn mit lauwarmem Quinoa-Taboulé
Gefüllte Ofenpaprika mit Hirse und Auberginen
Rhabarber-Gazpacho
Paprikasuppe mit Ricotta-Nocken und Walnuss-Croûtons
Bouillabaisse mit Kabeljau und Sauce rouille
Wolfsbarsch-Röllchen mit Oliven-Kräuter-Füllung
Mehr Rezepte mit der Zutat