Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gemüse

Zwiebeln

Zwiebeln © Fotolia.com Foto: ExQuisine

Das Aroma angebratener Zwiebeln verleiht vielen Speisen ihren typischen Geschmack. Am häufigsten finden dabei die klassischen, relativ scharfen Speisezwiebeln - auch als Haushalts- oder Küchenzwiebeln bekannt - Verwendung. Daneben sind noch etliche weitere Sorten im Handel erhältlich. Milder und süßlicher schmecken Gemüsezwiebeln, die sich auch roh für Salate sowie zum Schmoren, Grillen oder zum Füllen eignen. Auch rote Zwiebeln und Frühlingszwiebeln sind relativ mild und gut für Salate geeignet. Ideal für Soßen sind die kleinen, besonders aromatischen Schalotten.

Beim Kauf sollten Zwiebeln immer fest, trocken und ohne grüne Triebe sein. Speisezwiebeln können trocken und dunkel mehrere Wochen lagern. Frühlingszwiebeln und rote Zwiebeln halten dagegen nur einige Tage und sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Zwiebeln sind sehr gesund: Sie enthalten viele Mineralstoffe, außerdem sogenannte Polyphenole, die entzündungshemmend wirken sowie blutdrucksenkende Sulfide. Die antibiotische Wirkung von Zwiebeln hilft zum Beispiel gegen Wespenstiche. Warme Zwiebelsäckchen können Schmerzen im Ohr und an den Gelenken lindern. Zwiebelsirup soll gegen Halsschmerzen wirken.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Zwiebeln

Rezepttitel
Leichtes Ketchup
Rumpsteak unter Kräuterkruste mit Auberginen-Gratin
Skrei mit samtiger Senfsoße und zwei Gemüsepürees
Grundrezept: Pizza mit Tomaten-Soße
Veggie-Cheeseburger und Burger-Brötchen
Scholle auf Rosenkohl-Kartoffel-Ragout mit Speck
Scharfe Capellini mit Feldsalat
Brotsalat mit Gemüse und Burrata
Grillgemüse mit Rauke-Pesto und gegrillte Hähnchenkeulen
Rotes Gemüsecurry mit Koriander
Orientalischer Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen
Grünkohl-Curry mit gebratenen Kabeljaufilets
Krosser Schellfisch mit marinierten Kartoffeln
Gefüllte Hühnerbrust auf Minz-Erbsenpüree
Pikanter Gemüsesalat mit Granatapfel und Bratenresten
Roastbeef mit Bratkartoffeln und Remoulade
Knuspriges Bauernhuhn mit Knödeln und Rotkohl
Geschmorte Rinderbäckchen mit Bohnen und Maronen
Kalbsbraten mit Schmorgemüse und Schmelzkartoffeln
Neunerlei: Neun kleine Köstlichkeiten zu Weihnachten
Mehr Rezepte mit der Zutat