Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Kräuter

Kapuzinerkresse

Kapuzinerkresse © Jacqueline Heemann Foto: Jacqueline Heemann

Ursprünglich aus Südamerika stammend, ist die Kapuzinerkresse als Kulturpflanze in Europa weit verbreitet. Sie schmeckt ähnlich wie Garten- oder Brunnenkresse leicht pfeffrig und pikant, ist mit beiden Pflanzen jedoch nicht verwandt.

In der Küche finden die Blätter und äußerst dekorativen, gelb-orangenen Blüten der Kapuzinerkresse Verwendung. Sie würzen Salate, Kartoffeln, Eier, Frischkäse, Quark und Soßen. Auch die Knospen und grünen Früchte der Kapuzinerkresse können verwendet werden, in Essig eingelegt werden sie auch als falsche Kapern bezeichnet.

Kapuzinerkresse benötigt einen halbschattigen, feuchten Standort mit nährstoffreichem Boden. Wegen ihres hohen Vitamin-C-Gehalts wurde die Pflanze früher gegen Skorbut eingesetzt, allgemein stärkt sie die Abwehrkräfte.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Kapuzinerkresse

Rezepttitel
Kräuterrolle mit Frischkäse
Mehr Rezepte mit der Zutat