Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Kräuter

Rosmarin

Immergrüner, intensiv duftender Strauch aus dem Mittelmeeraum, dessen Zweige oder Nadeln zum Würzen verwendet werden. Rosmarin wird stets mitgebraten oder gekocht, nicht roh gegessen, und gibt Speisen eine herb-würzige Note. Er passt besonders gut zu Fleisch, Kartoffeln und Suppen und ist ein wichtiger Bestandteil der französischen und italienischen Küche. Ein Zweig reicht meist zum Würzen aus, da der Geschmack sehr intensiv ist.

Rosmarin bevorzugt einen sonnigen, trockenen Standort. Er wächst in geschützten Lagen auch in Deutschland, verträgt aber keinen Dauerfrost. Die Pflanzen sollten daher im Winter äußerlich geschützt oder ins Haus geholt werden.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Rosmarin

Rezepttitel
Spaghetti mit Garnelen
Mediterrane Gemüse-Reis-Pfanne
Infused Water mit Orange und Rosmarin
Backfisch mit Kartoffelsalat und schneller Remoulade
Lauwarmer Gemüse-Obstsalat mit gebratener Hähnchenbrust
Rindersteak mit Morchel-Walnuss-Soße und Spätzle
Panierte Steckrüben-Schnitzel mit Steckrüben-Ananasragout
Fischfilet im Kartoffelmantel mit Apfel-Lauchgemüse
Entenbrust mit Granatapfelsoße und Püree
Festliches Milchreis-Dessert mit Kirschen
Kalbsbraten mit Schmorgemüse und Schmelzkartoffeln
Mini-Quiches mit Rote Bete und Ziegenkäse
Weihnachtsgans mit Portwein-Orangenjus und Rotkohl
Böfflamott mit Pfifferlings-Speckknödeln und Karotten
Kürbis-Nuss-Braten (Nut Roast) mit Rosenkohl
Veganes Pilzragout mit Spinatknödeln, Apfelrotkohl und Maronen
Ofenhuhn mit Gemüse und Tomatensugo
Entenbrust mit Flower Sprouts und Speck-Kartoffelpüree
Birnenquiche mit Gorgonzola und Speck
Clubsandwich mit Hähnchenbrustfilet
Mehr Rezepte mit der Zutat