Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gemüse

Rotkohl

Rotkohl © fotolia Foto: womue

Die großen, runden, violett-weißlichen Kohlköpfe schmecken sowohl fein geraspelt als Salat als auch gegart in kleinen Streifen als Gemüse. Der leicht süßliche Geschmack wird noch unterstützt durch die Beigabe von Äpfeln. Ein Schuss Essig im Kochwasser stabilisiert die rote Farbe. Traditionell wird er zu Weihnachten mit vielen Gewürzen zubereitet und zu Gans oder Ente gegessen. Rotkohl ist bei uns fast das ganze Jahr im Handel erhältlich. Frühe Sorten werden bereits im Juni geerntet, sind aber nicht lagerfähig - das ist nur bei den im Herbst geernteten Sorten der Fall. Dieser sogenannte Dauerkohl wird zwischen September und November geerntet und hält sich unter idealen Bedingungen (Kellerlagerung bei etwa 0 Grad) bis zu ein halbes Jahr. Im Gemüsefach des Kühlschranks ist er immerhin bis zu drei Wochen haltbar, Schnittstellen sollten aber mit Folie abgedeckt werden.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Rotkohl

Rezepttitel
Gebackener Rotkohl mit Ziegenkäse und Salsa
Entenkeulen mit Rotkohl
Süßkartoffel-Suppe mit Limettenrahm und Rotkohl
Entenkeulen mit Rotkohl und Klößen
Fruchtiger Rotkohl
Rotkohl und getrüffelte Schupfnudeln
Regenbogen-Salat
Rehrücken mit Maronen-Creme und Rotkohl
Entenbrust mit Rotkohl und Ingwer
Enten-Burger mit Rotkohl-Salat
Entenbrust mit Laugenknödel und Rotkohlsoße
Zwetschgen-Blaukraut
Entenbrust auf Rotkohl-Apfel-Salat
Kohlpfanne mit Räucherfisch
Rotkohl-Sommerrolle und gegrillter Ziegenkäse
Reh-Kebab mit Naanbrot und Rotkohl-Salat
Frischlingsrücken mit Rotkohl und Gnocchi
Entenkeulen und Entenbrust mit Rotkohl und Senfsaatjus
Mehr Rezepte mit der Zutat