Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht

Parmaschinken

Luftgetrockneter Schinken aus der norditalienischen Stadt Parma. Parmaschinken (Prosciutto di Parma) ist ein reines Naturprodukt, er besteht nur aus Schweinefleisch und Salz und hat eine Reifezeit von mindestens zwölf Monaten. Die Herstellung unterliegt strengen Regeln, so dürfen nur Schweine bestimmter Rassen und aus bestimmten Regionen verwendet werden. Echter Parmaschinken trägt als Güteziegel eine fünfzackige Krone. Er wird als Vorspeise - etwa mit Melone oder frischen Feigen - , zu Pasta, auf Brötchen und Pizza gegessen oder als Füllung oder Mantel für Fleisch verwendet.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Parmaschinken

Rezepttitel
Auberginen-Happen
Hähnchen-Saltimbocca mit Pfifferlingsrisotto
Pizza vom Grill
Parmesan-Muffins
Mehr Rezepte mit der Zutat