Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gewürzsoßen und -pasten

Harissa-Paste

Harissa-Paste auf einer Messerspitze © fotolia.com Foto: Quanthem

Scharfe Würzpaste auf Chilibasis aus Nordafrika. Harissa besteht aus frischen Chilischoten, Kreuzkümmel, Koriandersamen, Knoblauch, Salz und Olivenöl. Ursprünglich stammt die Paste aus Tunesien, heute wird sie in der ganzen nordafrikanischen Küche und zum Teil auch in Europa verwendet. Harissa eignet sich zum Würzen von Suppen, Teigwaren und Reisgerichten und wird häufig zu Couscous gereicht.

Die Würzpaste gibt es fertig in Dosen, Tuben oder Gläsern zu kaufen, man kann sie aber auch ganz leicht selbst zubereiten. Dazu alle oben genannten Zutaten in einem Mörser zerstoßen oder in einem Mixer zerkleinern und mit Olivenöl zu einer Paste verarbeiten.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Harissa-Paste

Rezepttitel
Pastilla mit Nudeln und Kabeljau
Brotaufstrich: Eiersalat und Dattel-Creme
Mehr Rezepte mit der Zutat