Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gemüse

Steckrübe

Steckrübe © fotolia Foto: womue

Steckrüben galten früher als typisches Arme-Leute-Essen und standen vor allem in Kriegs- und Nachkriegszeiten notgedrungen auf dem Speiseplan. Mittlerweile erfreuen sich die bis zu eineinhalb Kilogramm schweren, rundlichen Knollen wieder wachsender Beliebtheit.

Das typische Wintergemüse hat von September bis in das Frühjahr hinein Saison und enthält neben Kohlenhydraten - teils als Zucker - größere Mengen Vitamin C, Beta Carotin und Calcium. Zum größen Teil besteht die Knolle jedoch aus Wasser und gilt daher als kalorienarm. 100 Gramm enthalten rund 30 Kilokalorien und sind nahezu fettfrei.

Vor der Zubereitung muss die kräftige helle bis rötliche Schale großzügig entfernt werden. Dann wird die Rübe meist in kleine Würfel oder Streifen geschnitten und gedünstet. Weit verbreitet sind Eintöpfe, häufig in Kombination mit Kartoffeln. Geraspelt kann das süßliche Fruchtfleisch aber auch als Rohkost serviert werden.

Beim Kauf sollte man kleinere, pralle Knollen mit einer möglichst glatten Haut bevorzugen.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Steckrübe

Rezepttitel
Zweierlei vom Huhn mit Steckrübe und Brokkoli
Pichelsteiner Eintopf
Geräucherte Entenbrust auf lauwarmen Linsensalat
Steckrüben-Eintopf
Feldsalat mit Steckrübe, Äpfeln und Cranberrys
Mehr Rezepte mit der Zutat