Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Käse

Vacherin Mont d'Or

Vacherin Mont de'Or © Kathrin Weber

Französischer beziehungsweise Schweizer Weichkäse aus Rohmilch mit Rinde, der aus der Alpenregion des Franche-Comté/Schweizer Jura stammt. Benannt ist der nach dem Mont d'Or, dem goldenen Berg, in dessen Umgebung er hergestellt wird. Das Besondere an diesem Käse ist, dass er nur vom frühen Herbst bis zum späten Winter aus der Milch von Kühen zweier bestimmter Rassen hergestellt wird. Die Reifezeit beträgt drei Wochen, danach kommt der Vacherin in Holzschachteln in den Handel. Da er eine cremige bis leicht flüssige Konsistenz hat, isst man ihn am besten mit einem Löffel direkt aus der Schachtel. Die Rinde sollte vorher entfernt werden. Köstlich schmeckt er auch warm, zum Beispiel als kleines Käsefondue. Dazu einfach einen ganzen Käse in der Schachtel mit etwas Weißwein übergießen, mit Folie abdecken und im Backofen schmelzen. Der geschmolzene Vacherin ist ein idealer Begleiter für Weißbrot oder Kartoffeln.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Vacherin Mont d'Or

Rezepttitel
Mehr Rezepte mit der Zutat