Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gewürze

Cayenne-Pfeffer

Cayenne-Pfeffer in einer kleinen Glasschale. © NDR Foto: Claudia Timmann

Cayenne ist eigentlich kein Pfeffer, sondern ein Pulver aus den gleichnamigen Chilischoten. Sie wachsen in Mexiko, sind sehr scharf und haben einen leicht rauchigen Geschmack. Der größte Teil der Cayenne-Produktion wird gemahlen und als "Red Pepper" oder "Cayenne-Pfeffer" verkauft. Das fertige Gewürz eignet sich zum Würzen von Fleisch, Fisch, Geflügel und Soßen. Cayenne spielt in der kreolischen und der Cajun-Küche der US-Südstaaten eine wichtige Rolle als Würze für Eintöpfe und Fischgerichte.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Cayenne-Pfeffer

Rezepttitel
Zucchini im Bierteig und als Bratling
Garnelenspieß auf Champignon-Risotto
Blutwurst-Gröstl mit Blaukrautsalat und Wachtel-Ei
Babyspinat-Salat mit Bündnerfleisch und Fenchel-Shot
Lachsfilet auf Granatapfel-Soße mit Minzreis
Schellfisch mit Spargel und Tomaten-Confit
Lachsforelle mit Wildspinat und Hollandaise
Knusprige Austernpilze mit Kopfsalat und Bärlauch
Spargel-Kartoffelsalat mit Geflügel-Frikadellen
Gedämpfter Spargel mit pochierten Lachsklößchen
Gebratener grüner und weißer Spargel mit Tomaten
Shakshuka (Tomaten-Eier-Pfanne) mit Pfannenbrot
Ragout vom Huhn mit Reis in Buttermilch-Soße
Avocado-Salat mit Flusskrebsfleisch und pochiertem Ei
Gulaschsuppe mit Crème fraîche
Tortilla mit Huhn, Mole und Guacamole
Rehkeule mit Topinambur und Trauben-Feldsalat
Rinderrouladen mit Blumenkohl in Currysoße
Gebackener Blumenkohl mit Graupen-Risotto
Zucchini-Nudeln mit Kräuterseitlingen
Mehr Rezepte mit der Zutat