Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gewürze

Cayenne-Pfeffer

Cayenne-Pfeffer in einer Schale. © NDR Foto: Claudia Timmann

Cayenne ist kein Pfeffer, sondern ein Pulver aus den gleichnamigen Chilischoten. Sie wachsen in Mexiko, sind sehr scharf und haben einen leicht rauchigen Geschmack. Der größte Teil der Cayenne-Produktion wird gemahlen und als "Red Pepper" oder "Cayenne-Pfeffer" verkauft. Das fertige Gewürz eignet sich zum Würzen von Fleisch, Fisch, Geflügel und Soßen. Cayenne spielt in der kreolischen und der Cajun-Küche der US-Südstaaten eine wichtige Rolle als Würze für Eintöpfe und Fischgerichte.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Cayenne-Pfeffer

Rezepttitel
Shakshuka (OrientalischeTomaten-Paprika-Eierpfanne)
Gedämpfter Spargel mit pochierten Lachsklößchen
Gebratener Spargel mit Tomaten
Wildburger mit Rotkohl und Birne
Putenschnitzel mit gebratenen Mango-Nudeln
Fruchtiger Eiersalat
Fischpfanne mit Frühlingsgemüse
Krautsalat
Geflügelfrikadellen
Blumenkohl mit Safransoße und Tomaten
Blumenkohl-Brokkoli-Auflauf
Krabben-Lachs-Tatar mit Kartoffelplätzchen
Steinbutt auf Spargel mit Hummersoße
Käsestangen
Gebratene Doradenfilets mit Kartoffelsalat
Lammkarree mit Apfel-Chutney
Apfel-Chutney
Kürbis-Cremesuppe mit Nordseekrabben
Sellerie-Schnitzel mit Thunfisch-Dip und Roter Bete
Aubergine mit Schwarzwälder Miso, Tomate und Zucchini
Mehr Rezepte mit der Zutat