Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Nüsse und Hülsenfrüchte

Erbsen

Erbsen © picture-alliance /Okapia Foto: G. Büttner

Die gebräuchlichsten Sorten der grünen Erbsen sind Palerbsen, Markerbsen und Zuckererbsen. Palerbsen entwickeln durchs Kochen einen leicht mehligen Geschmack und werden hauptsächlich für Suppen verwendet. Die süßlichen Markerbsen befinden sind eher in Tiefkühlware. Sie eignen sich gut für Eintopfgerichte, Püree, Bratlinge sowie als Gemüsebeilage. Am beliebtesten sind die frischen Zuckererbsen mit ihrem zarten Aroma, die es von Mai bis August zu kaufen gibt. Sie sollten nach dem Kauf rasch verzehrt werden, da sie schnell an Geschmack verlieren.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Erbsen

Rezepttitel
Räucherlachsrolle mit Erbsen und Chicorée
Erbsensuppe mit Avocado und Minze
Schinken-Salat
Erbsensuppe
Hühner-Curry
Dorsch mit Blumenkohl-Speck-Risotto
Kalbsragout mit frischem Gartengemüse
Pasta mit Erbsen und Parmesansoße
Eisbein mit Pappardelle und Erbsenpüree
Kartoffelsalat mit Rehrücken nach Horner Art
Erbsen-Püree
Erbsen-Frikadellen
Erbsen-Möhren-Gemüse
Kabeljau mit Krabben und Tomaten-Erbsen-Salsa
Brathähnchensalat
Russischer Eiersalat mit Pellkartoffeln
Paella mit Mecklenburger Zutaten
Klassische Erbsensuppe mit Würstchen
Lammfilets mit Erbsenpüree und Brokkoli
Goldforelle mit Polenta und Spargel
Mehr Rezepte mit der Zutat