Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Nüsse und Hülsenfrüchte

Erbsen

Erbsen © picture-alliance /Okapia Foto: G. Büttner

Die gebräuchlichsten Sorten der grünen Erbsen sind Palerbsen, Markerbsen und Zuckererbsen. Palerbsen entwickeln durchs Kochen einen leicht mehligen Geschmack und werden hauptsächlich für Suppen verwendet. Die süßlichen Markerbsen befinden sind eher in Tiefkühlware. Sie eignen sich gut für Eintopfgerichte, Püree, Bratlinge sowie als Gemüsebeilage. Am beliebtesten sind die frischen Zuckererbsen mit ihrem zarten Aroma, die es von Mai bis August zu kaufen gibt. Sie sollten nach dem Kauf rasch verzehrt werden, da sie schnell an Geschmack verlieren.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Erbsen

Rezepttitel
Lammhüfte mit grüner Soße und Pilzen
Klassische Erbsensuppe mit Würstchen
Lammfilets mit Erbsenpüree und Brokkoli
Gebratenes Wolfsbarschfilet mit Erbsen-Risotto
Fischfrikadellen mit Birnen-Feldsalat und Erbsenstampf
Schollen-Lachs-Röllchen mit Fenchel und Erbsenpüree
Erbsen-Linsencurry mit Joghurt-Minz-Dip
Skrei mit samtiger Senfsoße und zwei Gemüsepürees
Tomaten-Reis
Gemüsepasta mit Ricotta
Gefüllte Hühnerbrust auf Minz-Erbsenpüree
Veganes Pilzragout mit Spinatknödeln, Apfelrotkohl und Maronen
Gemüse-Salat mit Schinkenstreifen
Erbsensuppe
Räucherlachsrolle mit Erbsen und Chicorée
Erbsensuppe mit Avocado und Minze
Gemüserührei (mit und ohne Krabben)
Curry-Kokos-Fischeintopf
Gemüseeintopf mit Gartengemüse
Fiskbullar (Fischfrikadellen) mit Erbsenpüree
Mehr Rezepte mit der Zutat