Stand: 03.01.2011 15:00 Uhr

Lucia Duchoňová - Mezzosopran

Lucia Duchoňová, Mezzo-Sopranistin © Lucia Duchoňová / Jürgen Glücklich Foto: Jürgen Glücklich
Lucia Duchoňová

Lucia Duchoňová wurde in Trnava, Slowakei, geboren. Sie studierte Gesang am Kirchenkonservatorium in Bratislava bei Dagmar Bezačinská und an der Janáček Akademie für Musik und darstellende Kunst (JAMU) in Brno bei Marta Beňačková. Bereits während des Studiums belegte sie Meisterkurse bei Adriana Hlavsová und Peter Mikuláš. Nach Abschluss des Studiums folgten weitere Kurse bei Rudolf Jansen, Irwin Gage, Grace Bumbry, Marjana Lipovšek, Christoph Prégardien und Margreet Honig.

Von der Ensemblesängerin zur Solistin

Ihre Solokarriere entwickelte sich aus dem Ensemblegesang heraus. Lucia Duchoňová sang unter anderem im Chor der Bamberger Philharmoniker und im Chor des Schleswig-Holstein Musikfestivals, sie arbeitete mit namhaften Dirigenten wie Neville Marriner, Kent Nagano, Robin Gritton, Peter Dijkstra, Rolf Beck, Jonathan Nott zusammen.

Es folgten solistische Einladungen zum Schleswig-Holstein Musikfestival mit der Alt-Partie in Bachs "Magnificat" und Händels "Alexanderfest". Viele weitere internationale Einladungen zu Festivals nach Prag, Tokio, St. Petersburg, Passau, Ljubljana, Usedom und Göttingen schlossen sich an.

Ein vielfältiges künstlerisches Interesse

Lucia Duchoňová, Mezzo-Sopranistin © Lucia Duchoňová / Jürgen Glücklich Foto: Jürgen Glücklich
Lucia Duchoňová

Als Konzertsängerin für das barocke und klassisch-romantische Oratorien- und Liedrepertoire wirkte Lucia Duchoňová darüber hinaus in verschiedenen Opernproduktionen wie Mozarts "Die Zauberflöte", Haydns "Il mondo della luna" und Humperdincks "Hänsel und Gretel" mit.

Derzeit ist Lucia Duchoňová in kammermusikalischen Projekten zu erleben. Konzerte mit dem Benewitz Quartett sind in Vorbereitung und ein weiteres künstlerisches Interesse widmet Lucia Duchoňová dem Genre der leichten Musik. Unter ihrer künstlerischen Leitung studierte das achtköpfige Vokalensemble "Kruhy" Spirituals, Swing Jazz, Musicals und a cappella-Pop ein. Außerdem leitet Lucia Duchoňová das jährlich in Trnava stattfindende Internationale Festival für Vokalmusik ZOOM+, bei dem die ganze Bandbreite der a-cappella-Musik von der Renaissance bis zum Swing präsentiert wird.

Für ihre 2010 erschienene CD "Canto a Sevilla" von Joaquin Turina wurde die slowakische Sängerin in der Kategorie "Best Classical Vocal Performance" für einen Grammy nominiert. Die Vergabe findet am 13. Februar 2011 in Los Angeles statt.

Orchester und Chor