Ludwig van Beethoven, 20.9., Westerstede

Beide Werke, die auf dem Programm stehen, zeigen Ludwig van Beethovens Verhältnis zu Napoleon.

Napoleon Bonaparte © CSU Archives/Everett Foto: Collection / Everett Collectio
Napoleon Bonaparte entpuppte sich als tyrannischer Herrscher.

Der Komponist widmete seine dritte Sinfonie Napoleon, den er als Helden eines neuen Freiheitsgefühls verehrte. Diese Widmung annullierte er, als Napoleon sich als Tyrann erwies und sein fünftes Klavierkonzert spiegelt die Erfahrungen des von den Truppen Napoleons besetzten Wien wider.

Die Sinfonie Nr. 3 und das Klavierkonzert Nr. 5 werden von der NDR Radiophilharmonie unter Leitung von Omer Meir Wellber aufgeführt. Die in Japan geborene Pianistin Yoko Kikuchi übernimmt den Solopart.

Termin:
Sonntag, 20. September 2012, 19.30 Uhr
Aula des Gymnasiums Westerstede
Niedersächsische Musiktage

NDR Radiophilharmonie
Dirigent: Omer Meir Wellber
Solistin: Yoko Kikuchi, Klavier

Programm:
Ludwig van Beethoven
Klavierkonzert Nr. 5, Es-Dur op. 73
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica"

Ludwig van Beethoven, 20.9., Westerstede

Bei den Niedersächsischen Musiktagen spielt die NDR Radiophilharmonie unter Leitung von Omer Meir Wellber am 20. September 2012 in Westerstede, begleitet von der Pianistin Yoko Kikuchi.

Art:
Konzert
Datum:
Ort:
Aula des Gymnasiums Westerstede
Gartenstraße 16
26655 Westerstede
Telefon:
0800/ 45 65 54 00
Preis:
13 bis 18 Euro
Hinweis:
Auskünfte, Karten und Abos
NDR Ticketshop
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
30169 Hannover
In meinen Kalender eintragen

Orchester und Chor