Zweimal "Orpheus" mit der Hannoverschen Hofkapelle

Siri Thornhill © Marco Borggreve Foto: Marco Borggreve
Die norwegische Sopranistin Siri Thornhill ist in der Galerie Herrenhausen zu erleben.

Der Konzertsaal wird zur Opernbühne! Dass im Galeriegebäude von Schloss Herrenhausen Oper konzertant geboten wird, passiert nicht zum ersten Mal. Neu ist allerdings die Idee, zwei Werke zum selben Thema einander gegenüberzustellen. Im ersten Barockkonzert der Saison waren dies die "Orpheus"-Opern von Telemann und Gluck, präsentiert von der Hannoverschen Hofkapelle um Konzertmeisterin Anne Röhrig.

Barockkonzert 1
Mi, 01.01.2020 | 18.00 Uhr
Hannover, Galerie Herrenhausen (Herrenhäuser Straße 3a)

Hannoversche Hofkapelle
Anne Röhrig Leitung und Konzertmeisterin
Siri Karoline Thornhill Sopran
Albrecht Pöhl Bass

Orpheus und Eurydike – eine verlorene Liebe

GEORG PHILIPP TELEMANN
"Die wunderbare Beständigkeit der Liebe oder Orpheus" Oper TWV 21:18 (Auszüge)
CHRISTOPH WILLIBALD GLUCK
"Orfeo ed Euridice" Oper Wq. 30 (Auszüge)

Programmheft In meinen Kalender eintragen

Im Radio

Das Konzert wurde aufgezeichnet und am 30. Januar 2020 um 20 Uhr auf NDR Kultur gesendet. Hier können Sie es nachhören:

Tragischer Verlust

Christoph Willibald Glucks "Orpheus und Eurydike" (1762) zählt zu den bekanntesten Vertonungen des Stoffes. Anders als in der griechischen Mythologie gelingt es Orpheus hier, seine verstorbene Gattin aus der Unterwelt zu entführen. Mit der berühmten Arie "Ach, ich habe sie verloren" rührt er selbst Götter zu Tränen. Der "Orpheus" Georg Philipp Telemanns hingegen, uraufgeführt 1726 in Hamburg, erzählt gewissermaßen die Vorgeschichte: die Liebe des Sängers zur Nymphe Eurydike und deren tragischer Tod durch einen Schlangenbiss.

Beide Werke wurden im Barockkonzert der NDR Radiophilharmonie auszugsweise gespielt. Es sangen die norwegische Sopranistin Siri Karoline Thornhill und der aus Hannover stammende Bassist Albrecht Pöhl, zwei ausgewiesene Barockspezialisten mit reichlich Erfahrung von den Händel-Festivals in Göttingen und Halle oder den Telemann-Festspielen Magdeburg.

Weitere Informationen
Die Hannoversche Hofkapelle © Jo Titze Foto: Jo Titze

Zweimal "Orpheus" mit der Hannoverschen Hofkapelle

Im ersten Barockkonzert der NDR Radiophilharmonie 2020 war die Hannoversche Hofkapelle zu Gast und lud mit Siri Karoline Thornhill und Anne Röhrig ins Galeriegebäude Herrenhausen. mehr

Orchester und Chor