Frank Peter Zimmermann © NDR Foto: Irène Zandel

Ein seelenvoller Abend mit Zimmermann und Manze

Stand: 09.07.2021 12:00 Uhr

Andrew Manze und der Geiger Frank Peter Zimmermann präsentieren zusammen mit der NDR Radiophilharmonie Musik von Schumann und Prokofjew für alle Facetten der menschlichen Seele.

Bühne frei, heißt es im 7. Sinfoniekonzert A. Auf dem Programm stehen die großen Stoffe der Weltliteratur. Zum einen Shakespeares "Romeo und Julia", das Liebesdrama schlechthin, in Sergej Prokofjews unsterblicher Ballettfassung. Zum anderen Goethes "Faust", mit dessen musikalischer Umsetzung Robert Schumann über ein Jahrzehnt rang. Seine "Faust"-Szenen schafften es erst posthum ins Repertoire, ebenso wie das lange verschollene und geheimnisumwobene Violinkonzert. Alles in allem einzigartige Werke, die an diesem Abend von zwei Ausnahmemusikern interpretiert werden: Chefdirigent Andrew Manze und Geigenstar Frank Peter Zimmermann.

7. Sinfoniekonzert A
Do, 31.03.2022 | 20 Uhr
Fr, 01.04.2022 | 20 Uhr
Hannover, Großer Sendesaal (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)

Andrew Manze Dirigent
Frank Peter Zimmermann Violine
NDR Radiophilharmonie

Robert Schumann
Ouvertüre zu Szenen aus Goethes "Faust" WoO 3
Violinkonzert d-Moll WoO 23         
Sergej Prokofjew
"Romeo und Julia", Ballett op. 64 (Auszüge)

"Das Gelbe Sofa" | 19 Uhr
im Großen Sendesaal: Künstler*innen des Abends im persönlichen Gespräch mit Friederike Westerhaus

Der Vorverkauf für diese Veranstaltung beginnt am 01.11.2021. Den Ticketlink finden Sie zu gegebener Zeit hier.

In meinen Kalender eintragen

Schumanns außergewöhnliches Violinkonzert

Seit mehr als 40 Jahren begeistert Frank Peter Zimmermann nun schon das Publikum, wurde mit Auszeichnungen überhäuft und ist sich doch stets treu geblieben. Ein Weltstar ohne Allüren. Bei ihm steht die Musik im Mittelpunkt, nicht der Ausführende. Damit darf Zimmermann als idealer Interpret für Schumanns Violinkonzert gelten, das auf äußerliche Brillanz verzichtet, um stattdessen eine Reise durch Seelenlandschaften anzutreten. Es ist das letzte große Werk des Komponisten vor seinem psychischen Zusammenbruch. Lange wurde es unter Verschluss gehalten und erst im 20. Jahrhundert uraufgeführt.

Eine faustische Ouvertüre

Ähnlich erging es den Szenen aus Goethes "Faust", deren Premiere ebenfalls posthum stattfand, nämlich 1862. Allerdings hatte Schumann hier selbst für die Verzögerungen gesorgt und sich immer wieder neu mit dem Stoff beschäftigt. Als Schlussstein zu diesem ungewöhnlichen weltlichen Oratorium komponierte er 1853 die Ouvertüre in d-Moll - nur kurz vor seinem Violinkonzert und in gleicher Tonart.

Getanzte Liebe

Auch Prokofjews "Romeo und Julia", heute eines der beliebtesten Ballette der klassischen Moderne, legte einen holprigen Start hin. Am Moskauer Bolschoi hieß es, zu Prokofjews Musik könne man nicht tanzen. Dazu kamen politische Wirren - und so fiel die Premiere ins Wasser. Erst nachdem Auszüge des Werks im Konzertsaal erklungen waren, wagte sich eine kleine Bühne an die Umsetzung. Von da an gab es kein Halten mehr und "Romeo und Julia" feierte weltweit Triumphe, als Ballett ebenso wie konzertant. Andrew Manze und die NDR Radiophilharmonie präsentieren die schönsten Passagen aus dem gut zweistündigen Werk.

Weitere Informationen

Die Konzerte der NDR Radiophilharmonie: der Große Sendesaal im Landesfunkhaus in Hannover © NDR Foto: Helge Krückeberg

Die Konzerte der NDR Radiophilharmonie

Dies sind die Konzerte der NDR Radiophilharmonie in der Saison 2021/22. Der allgemeine Vorverkauf hat begonnen. mehr

Chefdirigent Andrew Manze © NDR Foto: Micha Neugebauer

Informationen zur neuen Saison

Der Vorverkauf für die Saison 2021/22 hat begonnen. Lesen Sie hier alles Wissenswerte über die neue Saison. mehr

Hygienemaßnahmen im NDR © NDR Foto: Helge Krückeberg

Rund um Ihren Konzertbesuch im NDR

Bitte informieren Sie sich tagesaktuell über unsere Hygienemaßnahmen für die Konzerte im NDR. Alle Informationen finden Sie hier. mehr

Die NDR Radiophilharmonie © NDR / Nikolaj Lund Foto: Nikolaj Lund

Sinfoniekonzerte A in der Saison 2021/22

Erleben Sie die internationale Klassikwelt in den Sinfoniekonzerten A der Saison 2021/22 mit der NDR Radiophilharmonie. mehr

Orchester und Chor