Andrei Ionita © NDR Foto: Nikolaj Lund

Sinfoniekonzert mit Reinhardt und Ioniță

Stand: 27.07.2022 10:00 Uhr

Zwei junge Musiker*innen, die seit einiger Zeit international für Aufsehen sorgen, haben jüngst ihr Debütkonzert bei der NDR Radiophilharmonie gegeben.

Die aus Saarbrücken stammende Dirigentin Ruth Reinhardt ist schon länger international unterwegs: Abschluss an der New Yorker Juilliard School, Engagements in Seattle, Dallas und Los Angeles sowie Gastdirigate in Berlin, Stockholm und Cleveland. Der aus Bukarest stammende Cellist Andrei Ioniță wurde u. a. beim ARD-Musikwettbewerb und beim Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau ausgezeichnet. Für Ihren Einstand bei der NDR Radiophilharmonie präsentierten sie am Donnerstag und Freitag, 27. und 28. Januar 2022, Werke von Haydn und Dvořák.

Eine späte Haydn-Entdeckung

Komponiert hat Joseph Haydn sein C-Dur-Cellokonzert wahrscheinlich zu Beginn der 1760er Jahre für Joseph Franz Weigl, der als Erster Cellist im Orchester des Fürsten Esterházy spielte. Der dortige Kapellmeister Haydn war also gewissermaßen Weigls musikalischer Chef. Lange galt dieses Konzert als verschollen. Doch 1961 wurde es in Prag entdeckt und ist seitdem nicht mehr aus dem Konzertleben wegzudenken.

Weitere Informationen
Joseph Haydn mit Kopfhörern © NDR
4 Min

Haydn: C-Dur-Cellokonzert | Klassik to Go

Mehr Wissenswertes zum C-Dur-Cellokonzert von Joseph Haydn: knapp und kompakt zusammengefasst in "Klassik to Go" (auch als Download). 4 Min

Selten zu hören: Dvořáks Fünfte

Dirigentin Ruth Reinhardt hat ein Faible für slawische Musik. Und das zeigte sich auch in Hannover: Denn die nicht oft zu hörende Sinfonie Nr. 5 von Antonín Dvořák stand auf dem Programm. Sie trägt bereits sehr viel von dem großen Sinfoniker Dvořák in sich, wie die kunstvoll gestaltete slawische Tonsprache und eine ländlich-idyllische Heiterkeit. "Böhmische Pastorale" lautet das durchaus passende Attribut, das der Fünften oft beigegeben wird.

Weitere Informationen
Montage: Antonín Dvořák mit Air Pods © picture alliance
4 Min

Dvořák: Sinfonie Nr. 5 | Klassik to Go

Mehr Wissenswerte zur Sinfonie Nr. 5 von Antonín Dvořák: knapp und kompakt zusammengefasst in "Klassik to Go" (auch als Download). 4 Min

 

Weitere Informationen
Ruth Reinhardt © NDR Foto: Jessica Schaefer

Das Radiokonzert zum Nachhören

Die Aufführung am Donnerstag, 27. Januar 2022, wurde live auf NDR Kultur gesendet. Hier können Sie sich den Mitschnitt anhören. mehr

4. Sinfoniekonzert A
Do, 27.01.2022 | 20 Uhr
Fr, 28.01.2022 | 20 Uhr
Hannover, Großer Sendesaal (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)
Das Konzert am Donnerstag, 27.01.2022, wird live im Radio übertragen auf NDR Kultur.

Ruth Reinhardt Dirigentin
Andrei Ioniță Violoncello
NDR Radiophilharmonie

Joseph Haydn
Violoncellokonzert C-Dur Hob. VIIb:1                   
Antonín Dvořák
Sinfonie Nr. 5 F-Dur op. 76

Downloads
Das Programmheft zum Sinfoniekonzert mit Dirigentin Ruth Reinhardt und Cellist Andrei Ioniță © NDR

Sinfoniekonzert mit Dirigentin Ruth Reinhardt und Cellist Andrei Ioniță

Programmheft (PDF) zum Sinfoniekonzert A4 am 27. und 28. Januar 2022 in Hannover. Download (4 MB)

Schlagwörter zu diesem Artikel

Klassik

Dirigent Andrew Manze und die NDR Radiophilharmonie © NDR Foto: Axel Herzig

Der Konzertkalender

Dies sind die Konzerte der NDR Radiophilharmonie in der Saison 2022/23. mehr

Video-Aufnahme im Großen Sendesaal des NDR Landesfunkhauses in Hannover © NDR Foto: Micha Neugebauer

Audio und Video

Konzerte der NDR Radiophilharmonie als Audios und Videos zum Nachschauen und -hören, wann immer Sie wollen. mehr

Die NDR Radiophilharmonie © NDR / Nikolaj Lund Foto: Nikolaj Lund

Zur Startseite

Vielseitigkeit ist ihr Markenzeichen: Von den "Hannover Proms" als Saisonauftakt bis zu abwechslungsreicher Kammermusik reicht das Programm der Saison 21/22. mehr

Orchester und Vokalensemble