Stand: 08.09.2019 14:00 Uhr

Eindrucksvoller Saisonauftakt mit Mahler

Großer Beifall für Mahlers Sinfonie Nr. 3, die einer Schöpfungsgeschichte in 90 Minuten gleicht: Mit diesem bewegenden Ausnahmewerk eröffneten Andrew Manze, die NDR Radiophilharmonie, der NDR Chor und der hannoversche Knabenchor die neue Saison im voll besetzten Kuppelsaal Hannover. In der Solo-Partie beeindruckte keine Geringere als Anne Sofie von Otter.

VIDEO: Eine musikalische Welt: Mahlers 3. Sinfonie (6 Min)

Sinfoniekonzert A 1
Sa, 07.09.2019 | 20 Uhr
Hannover, Kuppelsaal (Theodor-Heuss-Platz 1-3)

NDR Radiophilharmonie
Damen des NDR Chores
Knabenchor Hannover
Andrew Manze Dirigent
Anne Sofie von Otter Alt

GUSTAV MAHLER
Sinfonie Nr. 3 d-Moll
für Alt, Frauenchor, Knabenchor und Orchester

Programmheft In meinen Kalender eintragen

Ein Kosmos in Tönen

Die neue Spielzeit steht unter besonderen Vorzeichen: Wegen des Bühnenumbaus im Großen Sendesaal werden bis Ende 2019 sämtliche Sinfoniekonzerte im Kuppelsaal des HCC stattfinden. Für Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 3, komponiert 1895/96, war die Architektur des Kuppelsaals wie geschaffen. Ging es Mahler doch dezidiert darum, mit den Mitteln der Musik eine "Welt" zu erschaffen, einen tönenden Kosmos, in dem alles seinen Platz hat: der Mensch und die Natur, das Unbelebte wie das Göttliche - eine Schöpfungssinfonie par excellence, Musik im Breitwandformat. Entsprechend spektakulär ist der Aufwand: Neben dem groß besetzten Sinfonieorchester waren Frauen- und Knabenchor, ein Fernorchester und eine Altstimme im Einsatz.

Eine legendäre Mahler-Stimme

Als Solistin war Anne Sofie von Otter zu erleben. Die schwedische Mezzosopranistin gilt als eine der vielseitigsten Künstlerinnen unserer Zeit, in Barock und Klassik ebenso zu Hause wie in Lied und Chanson. Seit mittlerweile 36 Jahren steht sie auf der Bühne; ihre Mahler-Einspielungen unter Boulez und Abbado genießen Legendenstatus. Außerdem wirkten mit: der Knabenchor Hannover sowie die Damen des NDR Chores. Die Gesamtleitung hatte Andrew Manze, der mit diesem Konzert in seine sechste Saison als Chefdirigent der Radiophilharmonie geht.

 

Orchester und Chor