Muss leider ersatzlos entfallen: 5. Sinfoniekonzert A

Harriet Krijgh © Marco Borggreve Foto: Marco Borggreve
Auch die Ersatztermine für die Konzerte mit der Cellistin Harriet Krijgh müssen leider entfallen.

Die Wiedereröffnung des Großen Sendesaals in Hannover verschiebt sich. Komplikationen beim Einbau der neuen Bühnenelemente führen dazu, dass sich die Arbeiten erneut verzögern. Der NDR sagt daher alle Konzerttermine bis Mitte März 2020 ersatzlos ab.

Die Sinfoniekonzerte A5 (ursprünglich: 13./14. Februar 2020) wurden zunächst mit geändertem Programm auf den 5./7. März 2020 verschoben. Leider müssen auch die beiden Ersatztermine entfallen.

Seit Sommer 2019 wird die Bühne des Großen Sendesaales grundlegend modernisiert. Die Arbeiten sollten nach ursprünglicher Planung Anfang dieses Jahres beendet sein.

Wir bedauern diese unglückliche Entwicklung und bitten alle betroffenen Besucherinnen und Besucher um Verständnis. Matthias Ilkenhans, Manager der NDR Radiophilharmonie

Informationen zu den Konzerttickets

Ticketinhabern werden die Ticketkosten erstattet. Wenden Sie sich hierfür bitte an die Vorverkaufsstelle, an der Sie die Karte erworben haben.
Weitere Informationen erteilt der NDR Ticketshop:
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22 | 30169 Hannover
E-Mail: ticketshop.hannover@ndr.de | Tel. 0511 - 27 78 98 99 (Mo bis Fr 9.00 - 17.00 Uhr)

Weitere Informationen
Die Geigerin Isabelle van Keulen mit ihrem Instrument. © Nikolaj Lund Foto: Nikolaj Lund

Leider abgesagt: Isabelle van Keulen spielt Brahms

Die Veranstaltung "Isabelle van Keulen spielt Brahms" ist leider abgesagt. Hier finden Sie alle Informationen zu den Bauarbeiten im Großen Sendesaal und den Konzerttickets. mehr

Orchester und Chor