Musik 21 im NDR: musica assoluta

In einer Vielzahl ungewöhnlicher Konzerte überzeugt das in Hannover ansässige Orchester musica assoluta um den Komponisten und Dirigenten Thorsten Encke mit einer erfrischenden Suche nach außergewöhnlichem Repertoire.

Thorsten Encke leitet das Ensemble musica assoluta in der Reihe Musik 21 im NDR. Auf dem Programm stehen Werke von Encke, Kroschel, Krauze und Lachenmann.

Musik 21.2
Sa, 19.01.2019 | 20 Uhr
Hannover, Kleiner Sendesaal des NDR (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)

musica assoluta
Thorsten Encke
Dirigent
Zygmunt Krauze Rezitation und Klavier

Mouvement

THORSTEN ENCKE
"Préludes" für Ensemble
ARTUR KROSCHEL
"Nimis" für 15 Spieler
ZYGMUNT KRAUZE
"Apollinaire's Poem" für sprechenden Pianisten und 12 optionale melodische Instrumente
HELMUT LACHENMANN
"Mouvement - vor der Erstarrung" für Ensemble

Tickets In meinen Kalender eintragen

Konzerteinführung

Jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn gibt es im Kleinen Sendesaal eine Einführung in das Programm. Im Anschluss an die Konzerte besteht Gelegenheit zum Künstlergespräch auf der Bühne. "Musik 21 Niedersachsen" wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur. Das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover unterstützt "Musik 21 - NGNM e. V." institutionell.