Musik 21 im NDR: Ensemble Horizonte

Das Detmolder Ensemble Horizonte widmet sich seit 1990 in variabler Besetzung vom Duo bis zur 16-köpfigen Formation der zeitgenössischen Musik.

In der Reihe Musik 21 im NDR präsentiert das Ensemble Horizonte ein Programm unter dem Motto "Dem Himmel entgegen", mit Werken von Kishino, Saariaho, Scelsi und anderen.

Musik 21.2
Sa, 01.02.2020 | 20 Uhr
Hannover, Kleiner Sendesaal des NDR (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)

Ensemble Horizonte
Dante Montoya Flöte
Jörg-Peter Mittmann Oboe, Leitung
Merve Kazokoglu Klarinette
Shawn Grocott Posaune
Yukinobu Ishikawa Schlagzeug
Helene Schütz Harfe
Valeska Gleser Harfe
Sarah Günnewig Harfe
Irene Fenninger Harfe
Milena Schuster Violine
Maria Pache Viola
Johanna Zur Violoncello

Dem Himmel entgegen

GIACINTO SCELSI
"Arc en ciel" für zwei Streicher (1973)
"L'âme ailée" für ein Streichinstrument (1973)
JÖRG-PETER MITTMANN
"Spiel im Wind" für vier Harfen (2018)
MALIKA KISHINO
"Monochromer Garten VI" für Viola solo (2015)
JEAN-LUC DARBELLAY
"... bei einem Engel irgend" für sechs Spieler (2017)
KAIJA SAARIAHO
"Cloud-Trio" (Auszüge) für Violine, Viola und Violoncello (2009)
MIYUKI ITO
"Lunar Phases" für Flöte, Viola und Harfe (2006)
ENSEMBLE HORIZONTE/JÖRG-PETER MITTMANN
"Silhouette" für Ensemble (2015)

In meinen Kalender eintragen

Konzerteinführung

Jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn gibt es im Kleinen Sendesaal eine Einführung in das Programm. Im Anschluss an die Konzerte besteht Gelegenheit zum Künstlergespräch auf der Bühne. "Musik 21 Niedersachsen" wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur. Das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover unterstützt "Musik 21 - NGNM e. V." institutionell.