Barockkonzert mit Andreas Staier

Andreas Staier hat sich als Cembalo- und Hammerklavier-Solist einen herausragenden Ruf erworben und zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

Im Rahmen der Barockkonzerte der NDR Radiophilharmonie war der Cembalovirtuose Andreas Staier zu Gast. Unter seiner Leitung spielte das Orchester Werke von Telemann, Carl Philipp Emanuel und Johann Sebastian Bach.

Barockkonzert 3
Fr, 12.04.2019 | 18.00 Uhr
Hannover, Galerie Herrenhausen (Herrenhäuser Straße 3a)

NDR Radiophilharmonie
Andreas Staier Leitung und Cembalo

GEORG PHILIPP TELEMANN
Ouvertüre (Suite) D-Dur TWV 55:D1
CARL PHILIPP EMANUEL BACH
Cembalokonzert c-Moll Wq 43 Nr. 4
Cembalokonzert G-Dur Wq 43 Nr. 5
JOHANN SEBASTIAN BACH
Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068

Programmheft In meinen Kalender eintragen

"Sie sind ein Fazit", sagt Andreas Staier über die späten Cembalokonzerte von Carl Philipp Emanuel Bach, "eine Summe dessen, was er in seinem Leben alles getan hat". Und weil dieses Leben künstlerisch außerordentlich reich war, kann man es nur bedauern, dass Bachs Konzerte so selten auf den Spielplänen stehen. Zwei von ihnen waren nun in diesem Konzert zu hören - mit Andreas Staier als Cembalosolisten.

Experimentierlabor

Staier, einer der Vorreiter der historischen Aufführungspraxis in Deutschland, hat sich schon früh für die Werke des zweitältesten Bach-Sohnes eingesetzt. Das Reizvolle an dessen sechs Cembalokonzerten Wq 43, veröffentlicht 1772 in Hamburg, ist die Verbindung aus starken, individuellen Affekten und ausgefeilter Architektur. So gibt sich das c-Moll-Konzert eher grüblerisch, das in G-Dur tänzerisch, in formaler Hinsicht aber stecken beide voller Überraschungen - "ein Experimentierlabor", so Staier.

Glanz der Barockepoche

Umrahmt wurden diese Konzerte von zwei Orchestersuiten, deren festlicher Charakter beispielhaft für den Glanz der Barockepoche steht: der D-Dur-Suite aus der berühmten "Tafelmusik" von Bachs Patenonkel Georg Philipp Telemann und der Suite Nr. 3, ebenfalls in D-Dur, von Bachs Vater Johann Sebastian.