Geigerin Vilde Frang im Porträt vor einem lichtdurchfluteten Fenster © Marco Borggreve Foto: Marco Borggreve

Umbesetzung: Semyon Bychkov & Vilde Frang

Stand: 03.06.2022 16:00 Uhr

Dirigent Mikko Franck musste kranheitsbedingt sein Debüt beim NDR Elbphilharmonie Orchester absagen; für ihn übernimmt Semyon Bychkov die Konzerte am 9. und 10. Juni. Bitte beachten Sie die Programmänderungen.

Statt César Francks Sinfonie Nr. 1 steht nun Brahms' Erste auf dem Konzertprogramm. Berührend und virtuos: Vilde Frang spielt Schostakowitschs erstes Violinkonzert mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester. Mikko Franck wird sein Debüt nun in der neuen Saison, am 1. und 2. Dezember 2022, nachholen.

Weitere Informationen
Montage: Schostakowitsch mit Kopfhörern © picture alliance / akg-images | akg-images
6 Min

Schostakowitsch: Violinkonzert Nr. 1 | Klassik to Go

Bei Schostakowitsch sollte man immer zwischen den Zeilen lesen, so Julius Heile in der Werkeinführung für unterwegs. 6 Min

Freikarte für Ukrainerinnen und Ukrainer

Trost durch Musik: Ab sofort stehen Geflüchteten aus der Ukraine kostenlose Tickets für die Konzerte der NDR Ensembles und Konzertreihen in Hamburg, Hannover und Lübeck zur Verfügung. Immer zwei Wochen vorm Konzert und bis zum Ende der Saison buchbar. Tickets sind über den Ticketbutton oder telefonisch unter (040) 35766666 erhältlich.

Bitte beachten Sie die Programm- und Besetzungsänderung!
Do, 09.06.2022 | 20 Uhr
Fr, 10.06.2022 | 20 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg, Großer Saal (Platz der Deutschen Einheit 1)

Einführungsveranstaltungen mit Julius Heile jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn im Großen Saal

Semyon Bychkov Dirigent (für Mikko Franck)
Vilde Frang Violine
NDR Elbphilharmonie Orchester

DMITRIJ SCHOSTAKOWITSCH
Violinkonzert Nr. 1 a-Moll op. 77

JOHANNES BRAHMS
Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über die aktuell geltenden Corona-Bestimmungen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Elbphilharmonie.

In meinen Kalender eintragen

Brahms statt Franck

Semyon Bychkov dirigiert © Chris Christodoulou
Semyon Bychkov springt für den erkrankten Mikko Franck ein.

Mit dem Wechsel am Taktstock geht auch eine Programmänderung einher: Anstelle von César Francks Sinfonie Nr. 1 dirigiert Semyon Bychkov ein "Leib- und Magen-Stück" des NDR Elbphilharmonie Orchesters - Johannes Brahms' Erste Sinfonie. In diesem "heroischen" Werk, mit dem sich der Komponist endlich von seinem Vorbild Beethoven löste, wandelt sich das drängende, schicksalhafte c-Moll des Beginns im Finale in ein hymnisches, weltumarmendes C-Dur - wo dann übrigens auch jene Melodie erklingt, mit der der NDR die Bürger der Hansestadt tagtäglich im "Hamburg Journal" begrüßt.

Frang spielt Schostakowitsch: Musikalischer Widerstand

Solistin des Abends ist die junge norwegische Geigerin Vilde Frang, die sich mit ihrem wunderbaren Ton, ihren intelligenten wie ausdrucksstarken Interpretationen und ihrer klugen Repertoirewahl innerhalb weniger Jahre ganz an die Spitze der Zunft gespielt hat.

Zum wiederholten Mal gastiert sie beim NDR Elbphilharmonie Orchester, diesmal mit Dmitrij Schostakowitschs berührendem wie virtuosem Violinkonzert Nr. 1. Der zur inneren Emigration gezwungene Komponist brachte darin versteckt seine kritische Haltung gegenüber der repressiven sowjetischen Kulturpolitik zum Ausdruck.

Schlagwörter zu diesem Artikel

Klassik

Elbphilharmonie

Der Pianist Leif Ove Andsnes im Portrait. © Helge Hansen Foto: Helge Hansen

Mikko Franck & Leif Ove Andsnes

01.12.2022 20:00 Uhr und weitere Termine
Elbphilharmonie

Leif Ove Andsnes spielt Grieg; Mikko Franck dirigiert zudem Werke von Lindberg und Strauss beim NDR Elbphilharmonie Orchester. mehr

Orchester und Vokalensemble