Hannu Lintu & Nicolas Altstaedt

Nachdem er vergangene Saison sein Debüt beim NDR Elbphilharmonie Orchester gegeben hat, kommt Dirigent Hannu Lintu im Februar 2019 zurück nach Hamburg.

Mit Fagerlund, Strawinsky und Ravel kehrt der finnische Dirigent Hannu Lintu zum NDR Elbphilharmonie Orchester zurück. Cellist und Artist in Residence Nicolas Altstaedt widmet sich einer Uraufführung Sebastian Fagerlunds.

Fr, 15.02.2019 | 20 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg, Großer Saal (Platz der Deutschen Einheit 1)

Einführungsveranstaltung um 19 Uhr im Großen Saal

Hannu Lintu Dirigent
Nicolas Altstaedt Violoncello
NDR Elbphilharmonie Orchester

MAURICE RAVEL
Ma mère l'oye – Cinq pièces enfantines
SEBASTIAN FAGERLUND
Nomade for violoncello and orchestra (Uraufführung, Auftragswerk des NDR)
IGOR STRAWINSKY
Le baiser de la fée (vollständige Ballettmusik)

Programmheft In meinen Kalender eintragen

Seite an Seite mit Sibelius

"Ein Komponist, der neben seinem berühmten Landsmann Sibelius stehen kann, ohne sich mit Ironie schützen zu müssen." So urteilte das BBC Music Magazine über Sebastian Fagerlund. Schnell ist der Finne mit seinem unverwechselbaren Stil - einer Kombination von markanten Rhythmen und weiten meditativen Bögen - zu einem der originellsten Komponisten seiner Generation aufgestiegen.

Artist in Residence Nicolas Altstaedt hebt nun beim NDR Elbphilharmonie Orchester ein neues Cellokonzert von Fagerlund aus der Taufe.

Im Interview

Nachgefragt: Nicolas Altstaedt

Nicolas Altstaedt stellt gemeinsam mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester ein neues Werk für Cello und Orchester vor. Im Kurzinterview spricht er über den besonderen Reiz von Uraufführungen. mehr

Von der Märchenfee geküsst

Die Leitung liegt dabei in den Händen eines anderen international gefragten finnischen Musikers: Hannu Lintu hat in der vergangenen Saison als Einspringer sein Debüt beim NDR Elbphilharmonie Orchester gegeben und wurde daraufhin gleich wieder eingeladen.

Diesmal bringt er zwei Werke mit, bei denen sich die Komponisten buchstäblich von der Märchenfee geküsst gefühlt haben müssen: Igor Strawinskys Ballett "Der Kuss der Fee" (nach Hans Christian Andersens "Eisjungfrau"), dem Melodien von Tschaikowsky zugrunde liegen, und Maurice Ravels vom französischen Märchenschatz inspirierte "Ma mère l'oye"-Suite.

Screenshot: Nicolas Altstaedt in der Umkleide der Cellisten in der Elbphilharmonie © NDR Foto: Screenshot

"Ich will teilen, was mich beglückt"

Während seiner Residenz beim NDR Elbphilharmonie Orchester nimmt Cellist Nicolas Altstaedt sein Publikum mit auf eine Reise durch mehrere Jahrhunderte der Cello-Literatur.

5 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen