Pietari Inkinen & Frank Peter Zimmermann

Pietari Inkinen, 1980 in Kouvola, Finnland geboren, absolvierte neben dem Kapellmeisterstudium an der Sibelius-Akademie in Helsinki auch noch ein Violinstudium in Köln.

Mit seinem letzten Auftritt im Rahmen der Residenz beim NDR Elbphilharmonie Orchester präsentierte Frank Peter Zimmermann beim Internationalen Musikfest Hamburg einen besonderen Leckerbissen: Schumanns Phantasie für Violine und Orchester. Der finnische Dirigent und Newcomer Pietari Inkinen dirigierte bei seinem Debüt beim NDR Elbphilharmonie Orchester außerdem Werke von Hindemith und Sibelius.

Im Rahmen des Internationalen Musikfests Hamburg
Do, 17.05.2018 | 20 Uhr
So, 20.05.2018 | 11 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg, Großer Saal (Platz der Deutschen Einheit 1)

Einführungsveranstaltungen mit Habakuk Traber jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn im Großen Saal

Pietari Inkinen Dirigent
Frank Peter Zimmermann Violine
NDR Elbphilharmonie Orchester

ROBERT SCHUMANN
Phantasie C-Dur op. 131
für Violine und Orchester
PAUL HINDEMITH
Kammermusik Nr. 4 op. 36 Nr. 3 (Violinkonzert)
JEAN SIBELIUS
Sinfonie Nr. 1 e-Moll op. 39

Programmheft In meinen Kalender eintragen

Repertoire-Delikatessen in der Elbphilharmonie

Bild vergrößern
Frank Peter Zimmermann ist der diesjährige Artist in Residence des NDR Elbphilharmonie Orchesters.

"Es ist mein erster Versuch", warnte Robert Schumann im Jahr 1853 den berühmten Geiger Joseph Joachim, als er ihm seine Phantasie op. 131 übergab. Er hatte sie auf die Bitte des 22-jährigen Freundes, der noch bei vielen großen Violinkonzerten des 19. Jahrhunderts seine Finger mit im Spiel haben sollte, geschrieben - und legte noch im selben Monat mit dem Violinkonzert d-Moll nach. Mit diesem sollte die Phantasie bald das gemeinsame Schicksal teilen, als angeblich schwer verständliches Spätwerk eines verrückt gewordenen Genies von den Konzertbühnen fast zu verschwinden. Völlig zu unrecht, wie Frank Peter Zimmermann bewies, der obendrein noch eine weitere Repertoire-Delikatesse auftischte: Hindemiths als "Kammermusik Nr. 4" getarntes Violinkonzert. 

Pietari Inkinen, neuer Chefdirigent der Deutschen Radiophilharmonie, dirigierte anschließend den gelungenen "ersten Versuch" seines Landsmanns Jean Sibelius auf dem Feld der Sinfonie.  

Weiteres Konzert

Inkinen & Zimmermann in Kiel

18.05.2018 20:00 Uhr
Kieler Schloss

Frank Peter Zimmermann hatte für sein letztes Konzert als Artist in Residence beim NDR Elbphilharmonie Orchester ein besonderes Schmankerl aufgehoben: Schumanns "Phantasie". mehr