Urbański & Seong-Jin Cho in Kiel

2015 gewann der südkoreanische Pianist Seong-Jin Cho den renommierten Chopin-Wettbewerb.

Mit Rachmaninows Zweitem Klavierkonzert debütierte der südkoreanische Pianist Seong-Jin Cho beim NDR Elbphilharmonie Orchester. Am Pult stand der Erste Gastdirigent des Orchesters Krzysztof Urbański.

Sa, 16.12.2017 | 20 Uhr
Kiel, Schloss (Dänische Str. 44)

Krzysztof Urbański Dirigent
Seong-Jin Cho Klavier
NDR Elbphilharmonie Orchester

SERGEJ RACHMANINOW
Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18
SERGEJ PROKOFJEW
Auszüge aus dem Ballett "Romeo und Julia" op. 64

In meinen Kalender eintragen

Überflieger aus Seoul

Kartenvorverkauf

Konzertkasse Streiber
Holstenstraße 88-90
24103 Kiel
Tel. (0431) 9 14 16
E-Mail: info@streiber-kiel.de
www.streiber-kiel.de

1994 wird er in Seoul geboren, 20 Jahre später steht er bereits an der Spitze der Pianistenzunft: Mit Seong-Jin Cho gewann 2015 erstmals ein Koreaner den berühmt-berüchtigten Warschauer Chopin-Wettbewerb, einen der weltweit wichtigsten Klavierwettbewerbe. Seitdem ist er rund um den Globus in den bedeutendsten Konzertsälen zu Gast.

Für sein Debüt beim NDR Elbphilharmonie Orchester hatte Cho das beliebte Zweite Klavierkonzert von Sergej Rachmaninow ausgewählt. Dessen schmachtende Melodien sind derart gut erfunden, dass sich bereits mehrere Songwriter und Filmkomponisten für besonders romantische Momente daraus bedient haben.

Im Interview

Nachgefragt: Seong-Jin Cho

Auf sein Debüt eim NDR Elbphilharmonie Orchester im Dezember hat sich der südkoreanische Pianist schon lange gefreut: "Ich war schon immer ein Fan dieses Orchesters!". mehr

Shakespeares "Romeo und Julia"

Auch nach der Pause wurde tief in die Gefühlskiste gegriffen, wenn das bekannteste Liebespaar der Welt im Mittelpunkt steht: Shakespeares "Romeo und Julia". Kein anderes Werk der Literaturgeschichte beschwört so eindringlich die Grenzen sprengende Macht der Liebe, und kein anderes Gefühl ist in all seinen Facetten stärker in der Musik vertreten als dieses. Verliebt sein, leidenschaftliche Liebe, aber auch Verrat, Kampf, Hass und Tod - alles das hat Sergej Prokofjew in seiner glänzend instrumentierten Ballettmusik eindringlich in Töne gesetzt. Krzysztof Urbański brachte seine ganz persönliche Stück-Auswahl mit, die der Dramaturgie der Shakespeare'schen Vorlage folgt.

Weiteres Konzert

Krzysztof Urbański & Seong-Jin Cho

14.12.2017 20:00 Uhr und weitere Termine
Elbphilharmonie

Ganz viel Gefühl: Für sein Debüt beim NDR Elbphilharmonie Orchester hatte der junge Südkoreaner Seong-Ji Cho Rachmaninows schwärmerisches Zweites Klavierkonzert ausgewählt. mehr