Alan Gilbert dirigiert © Peter Hundert

Alan Gilbert & Emanuel Ax

Stand: 08.06.2021 11:00 Uhr

Gipfeltreffen eines amerikanischen Musiker-Dreigestirns: Chefdirigent Alan Gilbert, Pianist Emanuel Ax und Komponist Marc Neikrug kommen zu einer Uraufführung beim NDR Elbphilharmonie Orchester zusammen.

So eine Zusammenkunft gibt es kein zweites Mal: Eigens für das NDR Elbphilharmonie Orchester hat der amerikanische Komponist, Pianist und Festivalleiter Marc Neikrug ein neues Werk geschrieben, das im Konzert unter der Leitung seines Freundes Alan Gilbert zur Uraufführung kommt.

Do, 19.05.2022 | 20 Uhr
So, 22.05.2022 | 11 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg, Großer Saal (Platz der Deutschen Einheit 1)

Einführungsveranstaltungen jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn im Großen Saal

Alan Gilbert Dirigent
Emanuel Ax Klavier
NDR Elbphilharmonie Orchester

MARC NEIKRUG
Symphony No. 4
(Uraufführung, Auftragswerk des NDR)
JOHANNES BRAHMS
Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll op. 15

Solange Corona-bedingte Einschränkungen gelten, gehen die Tickets für die Konzerte 2022 jeweils am ersten Dienstag des Vormonats in den Verkauf.

In meinen Kalender eintragen

Marc Neikrug: Uraufführung in der Elbphilharmonie

Neikrug, unter anderem bekannt als langjähriger Duo-Partner von Pinchas Zukerman und Komponist des weltweit erfolgreichen Musiktheaterstücks "Through Roses", nennt sein jüngstes musikalisches Kind schlicht, traditionsverbunden und vielversprechend "Symphony No. 4".

Emanuel Ax spielt Brahms' Klavierkonzert Nr. 1

Pianist Emanuel Ax © Lisa Marie Mazzucco
Der Pianist Emanuel Ax ist für seine außergewöhnliche musikalische Bandbreite bekannt. Seine Einspielungen sind mit mehreren Grammy Awards ausgezeichnet worden.

Als "Symphony No. 1" plante einst Johannes Brahms sein Klavierkonzert d-Moll. Allerdings musste der selbstkritische Meister rasch feststellen: "Von der Instrumentation verstehe ich nicht viel". Und so träumte er eines Tages, er hätte seine "verunglückte Sinfonie zu einem Klavierkonzert benutzt und spielte dieses." Heraus kam ein Konzert, das damals viele Hörer wegen seiner sinfonischen Dimensionen irritierte.

Daran hat man sich heute längst gewöhnt und darf in Brahms' wunderbar kraftvollen, wilden und schwärmerischen Klängen baden - erst recht, wenn eine derart erfahrene Klavier-Koryphäe wie Emanuel Ax sich der vertrackten Partitur annimmt.

weiterer Konzerttermin
Pianist Emanuel Ax © Lisa Marie Mazzucco

Alan Gilbert & Emanuel Ax in Kiel

Alan Gilbert kommt mit Marc Neikrugs "Symphony No. 4" nach Kiel. Pianist Emanuel Ax spielt Brahms' Klavierkonzert Nr. 1. mehr

Orchester und Chor