Konzertszene: Cellist David Geringas beim Applaus © Peter Adamik Foto: Peter Adamik

Abschlusskonzert Usedomer Musikfestival

Stand: 18.06.2021 13:00 Uhr

Großes Finale beim Usedomer Musikfestival im Musikland Mecklenburg-Vorpommern: Im Kraftwerk Peenemünde tritt das NDR Elbphilharmonie Orchester zusammen mit David Geringas unter der Leitung von Stanislav Kochanovsky auf.

Auf dem Programm steht neben Modest Mussorgskys "Bilder einer Ausstellung" auch Richard Strauss Fantastische Variationen über ein Thema ritterlichen Charakters "Don Quixote", gespielt von David Geringas.

Usedomer Musikfestival
Sa, 09.10.2021 | 20 Uhr
Peenemünde, Kraftwerk des Museums (Bahnhofstraße)

Stanislav Kochanovsky Dirigent
Jan Larsen Viola
David Geringas Violoncello
NDR Elbphilharmonie Orchester

RICHARD STRAUSS
"Don Quixote" op. 35 -
Fantastische Variationen über ein Thema ritterlichen Charakters
MODEST MUSSORGSKY
Bilder einer Ausstellung
(Bearbeitung für Orchester von Maurice Ravel)

Radiotipp: Das Konzert am 9. Oktober wird live auf NDR Kultur im Radio übertragen.

Tickets In meinen Kalender eintragen

Cellist David Geringas: Dem Norden verbunden

Der Dirigent Stanislav Kochanowsky im Porträt. © Stanislav Kochanowsky Foto: Daniil Rabovsky
Der russische Dirigent Stanislav Kochanovsky dirigert das Abschlusskonzert in Peenemünde.

David Geringas ist dem Norden Deutschlands in besonderer Weise verbunden. Ein Jahr nach seiner Emigration aus der Sowjetunion wurde er 1976 Erster Solocellist beim damaligen NDR Sinfonieorchester Hamburg, dem heutigen NDR Elbphilharmonie Orchester. Seit 2000 war er regelmäßiger Gast beim Usedomer Musikfestival und mit seinen Meisterkursen seit 2005 ist er fest in die Festivalfamilie integriert.

Richard Strauss: Don Quixote

Zum Abschluss des Usedomer Musikfestivals feiern wir mit dem Ausnahmecellisten nicht nur den Ausklang der Musiklandsaison, sondern zugleich seine Rückkehr zum NDR Elbphilharmonie Orchester mit einem Werk, das ihm seit seinem Studium bei Mstislaw Rostropowitsch am Herzen liegt: "Don Quixote" von Richard Strauss.

Orchester und Vokalensemble