Stand: 06.09.2019 09:00 Uhr

Alan Gilbert dirigiert Bruckner 7

Mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester präsentiert sich der neue Chefdirigent Alan Gilbert in ihrer ersten gemeinsamen Aufnahme als souveräner Interpret Anton Bruckners.

VIDEO: Alan Gilbert über Bruckners Siebte (4 Min)

Künstlerischer Durchbruch

Alan Gilbert ist der neue Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters. Rechtzeitig zum Beginn seiner ersten Saison im September 2019 hat der amerikanische Dirigent, der von 2009 bis 2017 Chefdirigent des New York Philharmonic war, in der Elbphilharmonie Hamburg mit seinem Orchester die erste Aufnahme realisiert: Anton Bruckners berühmte Sinfonie Nr. 7 in E-Dur, mit deren Uraufführung in Leipzig im Jahr 1884 dem Komponisten der entscheidende künstlerische Durchbruch gelang.

Das Arbeitszimmer von Anton Bruckner © picture-alliance / Imagno
Die Sinfonien Bruckners wurden mit der Ära Wand zur künstlerischen Visitenkarte des Orchesters.

Vor allem mit dem bekannten Adagio wurde dieses Werk zu Bruckners Lebzeiten ein enormer Erfolg und die Sinfonie zählt nach wie vor zu den wohl bekanntesten und schönsten Werken des sinfonisch-romantischen Kernrepertoires. Sogar Johann Strauss Jr. war erstaunt über die Symphonie: "Bin zutiefst gerührt. Es war die musikalische Erfahrung meines Lebens."

Bruckner-Tradition

Das NDR Elbphilharmonie Orchester verfügt, damals noch unter dem Namen NDR Sinfonieorchester, dank seiner vormaligen Chefdirigenten wie Günter Wand, Herbert Blomstedt und Christoph Eschenbach über eine lebendige Bruckner-Tradition, an die jetzt Alan Gilbert souverän und mit eigenen Akzenten anknüpft.

Bruckner Symphony No. 7

Zusatzinfo:
NDR Elbphilharmonie Orchester & Alan Gilbert
Label:
Sony Classica
Veröffentlichungsdatum:
6. September 2019
Mehrere CD-Cover © NDR

Aktuelle CDs

Eine Auswahl an Aufnahmen des NDR Elbphilharmonie Orchesters mit Krzysztof Urbański, Alan Gilbert, Christoph Eschenbach, Daniel Müller-Schott und anderen. mehr

Orchester und Chor