Charlie Bates im Porträt © Olivia Da Costa

NDR Bigband & Charlie Bates: People, Places and Things

Stand: 26.11.2021 11:00 Uhr

Im Rahmen des Komponistenpodiums lädt die NDR Bigband den britischen Pianisten, Komponisten und Arrangeur Charlie Bates nach Hamburg ein.

Menschen, Orte und Dinge, alles das, was man in der Zeit der Pandemie missen muss, sind das Gravitationszentrum eines Programms, das der junge Charlie Bates für die NDR Bigband geschrieben hat.

Konzert in 2G-Regelung

Bitte beachten Sie: Alle Konzerte finden nach der 2G-Regel statt. Der Besuch ist nur für geimpfte und genesene Personen möglich. Wir empfehlen weiterhin das Tragen einer medizinischen Maske, insbesondere auf den Laufwegen.

Do, 28.01.2022 | 20 Uhr
Hamburg, Rolf-Liebermann-Studio (Oberstraße 120)

People, Places and Things
Eine filmisch-musikalische Begehung

Charlie Bates Dirigent und Komponist
NDR Bigband

Hinweis: Dieses Konzert wird nach der 2G-Regelung durchgeführt.
Der Vorverkauf startet am 7. Dezember 2021 um 11 Uhr.

In meinen Kalender eintragen

"I want to hear from you" - als Geir Lysne, der musikalische Leiter der NDR Bigband, im Oktober 2020 seinen Aufruf, sich am "Podium for Arrangers and Composers" zu beteiligen, ins Internet stellte, konnte er nicht ahnen, wie stürmisch die Resonanz war.

Gedacht als eine Initiative, kreative, junge Musiker zu ermutigen, ihre klanggestalterische Fantasie im Format einer Bigband-Besetzung zu erproben, hatten bald etwa 170 bestens ausgebildete Arrangeure und Komponistinnen ihre teils traditionell geprägten, teils streng innovativen Arrangements eingereicht. Einer der auffälligsten unter ihnen war der englische Pianist, Komponist und Arrangeur Charlie Bates, den die NDR Bigband gleich für die Produktion eines ganzen Programms nach Hamburg einlud.      

Weitere Informationen
Screenshot: Komponistin und Arrangeurin Suzan Veneman während einer Probe mit der NDR Bigband © NDR Foto: Screenshot
9 Min

NDR Bigband: Fünf Komponisten in fünf Tagen

Die NDR Bigband lädt ein: Im Rahmen ihres Komponistenpodiums hat sie fünf junge Komponistinnen und Komponisten an fünf Tagen zu Gast. 9 Min

Vom Jazz-Pianisten zum Jazz-Komponisten

Der 1994 geborene Charlie Bates, startete seine musikalische Laufbahn als Jazz-Pianist, verlagerte aber im Verlauf seines Jazz-Studiums am ehrwürdigen Royal Birmingham Conservatoire seinen Arbeitsschwerpunkt immer eindeutiger in Richtung Komposition. Dort wurden ihm seine ersten Auszeichnungen verliehen, zunächst im Bereich Komposition, ein Jahr später im Bereich Performance und der Dean's Award für seine außergewöhnliche künstlerische Leistung. Als er 2017 sein Studium mit den höchsten Ehren abschloss, war er ein fertiger Musiker und veröffentlichte kurz darauf sein Albumdebüt mit seiner eigenen Bigband.  

Struktur und Improvisation

"People, Places and Things", das Programm, das Bates für seine Zusammenarbeit mit der NDR Bigband schrieb, erklärt sich eigentlich von selbst. In seinen Kompositionen geht es um menschliche Begegnungen, erfreuliche und weniger erfreuliche, um inspirierende Orte und Beobachtungen, die Bates beeindruckt haben, bevor Lockdown oder Kontaktreduktion zu Worten wurden, die unseren Alltag beschreiben. Geschrieben in der Zeit des Lockdown, geht es in diesen Kompositionen immer auch um die leise Wehmut, die sich mit der Erinnerung an Gefühle und eine Lebendigkeit, die nicht mehr sein durfte, verbindet.

Weitere Informationen
Ensemblebild: NDR Bigband © NDR Foto: Michael Zapf

NDR Bigband sucht kreative Kompositionen

Die NDR Bigband ist stets auf der Suche nach kreativen Kompositionen und Arrangements. Bewirb dich jetzt - vielleicht spielt das renommierte Ensemble bald deine Werke! mehr

Eine Person hält eine Kreditkarte vor einen Laptop © Fotolia Foto: Mymemo

Tickets für die NDR Bigband

Alles Wissenswerte und Aktuelles rund um den Kartenkauf für die Konzerte der NDR Bigband und das Abo finden Sie hier. mehr

Orchester und Vokalensemble