Am Abend vorgelesen

Goethe, Fontane und Dickens, Flaubert, Kafka und Tucholsky - Die Klassiker der Weltliteratur bilden den Schwerpunkt der Lesereihe "Am Abend vorgelesen": Montags bis freitags ab 22 Uhr.

"Am Abend vorgelesen" bringt die Schätze aus dem Archiv zum Hören oder Wieder-Hören: Literatur von der Antike bis in die Klassische Moderne, in Prosa oder Versen. Die Romane, Erzählungen und Gedichte sind in den meisten Fällen ungekürzt und werden von renommierten Schauspielern und Sprechern vorgelesen.

Die Sendezeiten und die Beiträge vergangener Sendungen finden Sie unten in chronologischer Reihenfolge:

Hans-Helmut Dickow liest Stefan Zweig

21.05.2018 22:00 Uhr

In seinem Roman "Magellan" beschäftigt sich Stefan Zweig mit den Umständen, unter denen Ferdinand Magellan im frühen 16. Jahrhundert erstmals die Welt umsegelte. Hans-Helmut Dickow liest daraus vor. mehr

Der Zauberlehrling und andere Balladen

18.05.2018 22:00 Uhr

Im letzten Jahrzehnt des 18. Jahrhunderts entstanden die berühmtesten Balladen der deutschen Dichtung. Ihre Lehren betreffen uns bis heute. Traugott Buhre liest einige Balladen von Goethe. mehr

Lesung: Prosa von Ludwig Börne

07.05.2018 22:00 Uhr

Ludwig Börne zählt zu den allerbesten Stilisten deutscher Sprache. NDR Kultur sendet neun Schriften des Autors, gelesen von Jürgen Thormann, Ernst-August Schepmann, Hugo R. Bartels und Frank Arnold. mehr

Wolfgang Condrus liest Karl Marx

03.05.2018 22:40 Uhr

"Das kommunistische Manifest" von Karl Marx umfasst kaum mehr als 20 Seiten und erschien 1848. Seine Wirkung entfaltete es erst 50 Jahre später, dann aber mit voller Wucht. mehr

Wera Liessem liest Ödön von Horváth

23.04.2018 22:00 Uhr

In "Ein Kind unserer Zeit", Ödön von Horváths zweitem Roman, beschreibt ein desillusionierter Soldat seine Gedanken und Erlebnisse, die ihn für den Faschismus anfällig gemacht haben. mehr