Am Abend vorgelesen

Goethe, Fontane und Dickens, Flaubert, Kafka und Tucholsky - die Klassiker der Weltliteratur bilden den Schwerpunkt der Lesereihe "Am Abend vorgelesen": Montags bis freitags ab 22 Uhr.

Vom 20. Juli bis zum 11. September senden wir 40 fast ausschließlich exklusive Erzählungen zum Thema "Reisen". Zu hören montags bis freitags in Am Morgen vorgelesen und im Rahmen des ARD Radiofestivals ab 23.05 Uhr:

Lesungen

Fantasie im Aufbruch: 40 Geschichten über das Reisen

40 Autorinnen und Autoren haben exklusiv für die Kulturradios der ARD Erzählungen rund ums Thema "Reisen" geschrieben. Erleben Sie sie acht Wochen lang bei uns im Radio und zwölf Monate online. mehr

"Am Abend vorgelesen" bringt die Schätze aus dem Archiv zum Hören oder Wieder-Hören: Literatur von der Antike bis in die Klassische Moderne, in Prosa oder Versen. Die Romane, Erzählungen und Gedichte sind in den meisten Fällen ungekürzt und werden von renommierten Schauspielern und Sprechern vorgelesen.

Die Sendezeiten und die Beiträge vergangener Sendungen finden Sie unten in chronologischer Reihenfolge:

Hans-Helmut Dickow liest Guy de Maupassant

02.07.2020 22:00 Uhr

Guy de Maupassant ist ein wunderbarer Chronist der Banalität des Alltagslebens. Sein Roman "Pierre und Jean" ist die Geschichte zweier ungleicher Brüder. mehr

Wolfgang Büttner liest "Kaspar Hauser"

29.06.2020 22:00 Uhr

Wolfgang Büttner liest den Roman "Kaspar Hauser - Beispiel eines Verbrechens am Seelenleben des Menschen" von Anselm Ritter von Feuerbach in drei Teilen vor. mehr

Peter Lieck liest Robert Musil

08.06.2020 22:00 Uhr

Robert Musils "Törleß" gehört zu den klassischen Schulromanen. Er analysiert das Weltverständnis Jugendlicher. Peter Lieck liest den Roman in 15 Teilen. mehr

Gert Westphal liest Theodor Fontane

27.05.2020 22:00 Uhr

Theodor Fontanes "Die Poggenpuhls" ist der letzte Roman, dessen Erscheinen der Autor noch erlebt hat. Ein durchgehendes Motiv ist das der finanziellen Kargheit. mehr

Lesung: Briefe und Erinnerungen von Erich Mühsam

18.05.2020 22:00 Uhr

Einen "poetischen Anarchisten" nennt Hanjo Kesting den Schriftsteller Erich Mühsam. Klaus Nägelen und Werner Rundshagen lesen Mühsams Briefe und Erinnerungen. mehr