Am Abend vorgelesen

Goethe, Fontane und Dickens, Flaubert, Kafka und Tucholsky - Die Klassiker der Weltliteratur bilden den Schwerpunkt der Lesereihe "Am Abend vorgelesen": Montags bis freitags ab 22 Uhr.

"Am Abend vorgelesen" bringt die Schätze aus dem Archiv zum Hören oder Wieder-Hören: Literatur von der Antike bis in die Klassische Moderne, in Prosa oder Versen. Die Romane, Erzählungen und Gedichte sind in den meisten Fällen ungekürzt und werden von renommierten Schauspielern und Sprechern vorgelesen.

Die Sendezeiten und die Beiträge vergangener Sendungen finden Sie unten in chronologischer Reihenfolge:

Gert Westphal liest Theodor Fontane

17.09.2018 22:00 Uhr

"Irrungen, Wirrungen", der kleine Roman, den Theodor Fontane 1888 publizierte, gehörte von Anfang an zu den populärsten Werken des Schriftstellers. Gert Westphal liest daraus vor. mehr

Lesung: Orientalische Reisen

10.09.2018 22:00 Uhr

Fürst Hermann von Pückler-Muskau war eine der faszinierendsten Gestalten des 19. Jahrhunderts. Günter Witte, Christian Rode und Heinz Klevenow lesen aus den Aufzeichnungen des Fürsten. mehr

Rolf Boysen liest Emily Brontë

11.06.2018 22:00 Uhr

Emily Brontës Roman "Die Sturmhöhe" handelt von elementaren Leidenschaften und getriebenen Menschen, wie sie nicht nur zur Entstehungszeit des Buches ungewöhnlich waren. mehr

Lesung: "Die Jahre, die ihr kennt"

07.06.2018 22:00 Uhr

Der Poet Peter Rühmkorf steht längst im Ruf eines Klassikers. Jürgen Thormann, Siegfried W. Kernen und Bodo Primus lesen aus dessen Erinnerungsbuch "Die Jahre, die ihr kennt". mehr

Susanne Eggers liest "Briefe aus dem Orient"

04.06.2018 22:00 Uhr

Die englische Lady Montagu gehörte zu den geistreichsten Frauen in der Epoche der Aufklärung. Ihre Briefe an Freundinnen in der Heimat sind ein aufschlussreiches Dokument über die Welt des Orients. mehr