Oma Rosi meckert in ihrer Taxizentrale hinterm Schreibtisch © NDR 2 Foto: NDR 2

Freese 1 an alle: Schrittweise Lockerung

Sendung: Wir sind die Freeses | 25.04.2020 | 07:17 Uhr | von Andreas Altenburg 2 Min | Verfügbar bis 25.04.2021

Oma Rosi findet: Auch im privaten Bereich sollte an schrittweisen Lockerungen gearbeitet werden. Ein Strategiepapier wurde hierzu bereits in einer Expertenrunde in der "Online-Eule" ausgearbeitet.

Rosemarie Freese in ihrem Taxi-Büro © NDR 2 Foto: Zeichner: Michael Marklowsky

Freese 1 an alle: Regeltoleranzregel

Perfektes Kuscheln ohne küssen gibt es nur im Herbst. Rosi Freese ist Expertin für größtmögliche Partnerhautberührung! mehr

Oma Rosi in ihrem Taxi-Büro  Foto: Zeichner: Michael Marklowsky

Freese 1 an alle

Oma Rosi, Oberhaupt der Familie Freese, bezieht Stellung zum aktuellen Zeitgeschehen und nimmt kein Blatt vor den Mund. mehr

Charaktere aus der NDR 2 Comedy-Serie "Wir sind die Freeses" © NDR 2 Foto: Michael Marklowsky

Wir sind die Freeses: Leitzeitzone

Svenni gibt wirklich alles für seine große Liebe, Marilu! "Wir sind die Freeses", immer um 7.17 Uhr im NDR 2 Morgen! mehr

Ein Fluraushang, auf dem zur Hilfe derer aufgerufen wird, die wegen ihres Alters oder etwaiger Vorerkrankungen während der Corona-Hochzeit lieber im Haus bleiben sollten.  Foto: Marek Nowacki

#dernordenhältzusammen

Die Bewältigung des Alltags wird für viele Menschen in Corona-Zeiten zur Herausforderung und fordert Solidarität - laden Sie hier den mehrsprachigen NDR 2 Flurzettel herunter. mehr