Ein im Bett liegender Mann hält sich mit einer Hand den Kopf, in der anderen ein Smartphone © colourbox
Ein im Bett liegender Mann hält sich mit einer Hand den Kopf, in der anderen ein Smartphone © colourbox
Ein im Bett liegender Mann hält sich mit einer Hand den Kopf, in der anderen ein Smartphone © colourbox
AUDIO: UKSH Lübeck bietet Behandlungsprogramm gegen Internetsucht an (1 Min)

Internetsucht: Neues Behandlungsangebot am UKSH in Lübeck

Stand: 13.06.2024 10:40 Uhr

Die Nutzung des Internets gehört längst zum Alltag und vereinfacht vieles. Genau diese Online-Aktivitäten können aber zu Verhaltensstörungen oder Süchten führen. Das UKSH therapiert Internetsucht jetzt als eigenständiges klinisches Phänomen und ist damit Vorreiter in Schleswig-Holstein.

von Sören Gerhardt

Vor allem Computerspiele, Social Media oder Online-Shopping können eine Internetsucht auslösen. Das hat eine Studie des Zentrums für integrative Psychiatrie (ZIP) am UKSH Lübeck ergeben. Süchtige haben die Kontrolle über die Nutzung verloren und können nicht mehr frei entscheiden, wann sie aufhören, erklärt Prof. Dr. Hans-Jürgen Rumpf, leitender Psychologe der Suchtforschung am ZIP: "Das Ganze macht man selbst dann weiter, wenn man merkt, dass es einem schadet."

Erstes Behandlungszentrum in Schleswig-Holstein

Zwar gibt es Beratungsstellen, die sich mit dem Thema Online-Sucht befassen, allerdings nur im Verbund mit Online-Spielsucht oder auch Online-Pornosucht. Die Behandlung von reiner Internetsucht als eigenständiges klinisches Phänomen an einer Klinik ist in Schleswig-Holstein einzigartig. Auslöser für eine Sucht können laut Studien junges Alter, Arbeitslosigkeit, ADHS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom), Depressionen oder Angststörungen sein. Bei bis zu zehn Prozent der Deutschen spricht die Uni Lübeck von riskanter Internetnutzung.

Kurze Beratungsgespräche bis hin zur Psychotherapie

Jeder ab 18 Jahren kann sich am UKSH in Lübeck in Behandlung begeben. Das Angebot umfasst zunächst eine Klärung, ob eine behandlungsbedürftige Störung vorliegt. Abhängig vom Schweregrad wird dann eine Kurzberatung bis hin zu einer Psychotherapie mit Medikamenten empfohlen. Auf wöchentliche Einzelsitzungen folgt in der Regel eine Gruppentherapie. Am UKSH werden aktuell 20 Patienten mit einer Internetsucht behandelt.

Weitere Informationen
Zerrinnende Smartphones, in Anlehnung an Salvador Dalis Ölbild "Die zerrinnende Zeit". (extra 3 vom 27.07.2023 im Ersten) © NDR
12 Min

Smartphone-Abhängigkeit: Digitale Dauerparty

Wir alle verbringen zu viel Zeit mit dem Smartphone. Checken unsere Nachrichten, oder gammeln auf Insta oder TikTok rum. TikTok ist übrigens das Geräusch, das unsere Lebenszeit macht, wenn sie verschwendet wird. 12 Min

Ein Kind sitzt vor einem Laptop und einem Handy und schreibt auf der Tastatur. © photocase Foto: 2Design

Was tun, wenn mein Kind abhängig von Social Media ist?

Suchtexperte Manfred Patzer-Bönig gibt Antworten und Tipps für Eltern und erklärt, warum Bestrafung keine Lösung ist. mehr

Kind schaut verzweifelt auf ein Smartphone © Fotolia.com Foto: Monkey Business

Südholstein: Mehr Medienkompetenz an Grundschulen

Mehrere Schulen in Südholstein dürfen von nun an den Namen "Internet-ABC-Schule Schleswig-Holstein" tragen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.06.2024 | 07:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Lübeck

Gesundheitsvorsorge

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Die Meierei Horst von innen. © NDR Foto: NDR

Krise überstanden: Meierei Horst schreibt schwarze Zahlen

2023 ging es für die Meierei Horst um das nackte Überleben. Es drohte das Aus. Jetzt ist das Tal durchschritten. mehr

Videos