Am Grenzübergang Kruså  bei Flensburg kontrollieren dänische Polizisten nach Dänemark einreisende Fahrzeuge. © NDR Foto: Jörg Jacobsen

Dänemark lockert verschärfte Grenzkontrollen

Stand: 24.08.2023 00:01 Uhr

Nach drei Wochen will Dänemark die verschärften Kontrollen an den Grenzen wieder zurückfahren. Diese waren nach einer Reihe von Koranverbrennungen eingeführt worden.

An der Grenze zwischen Deutschland und Dänemark wird seit Mittwoch wieder nur noch stichprobenartig und somit deutlich seltener kontrolliert. Das teilte die dänische Polizei am Dienstagabend mit. Die Lockerung gilt sowohl an den Grenzübergängen an Land als auch auf See. An der Grenze zu Schweden sowie auch auf Fähren aus Norwegen entfallen die Grenzkontrollen vollständig.

Verschärfte Kontrollen wegen Koranverbrennungen

Damit wird der Anfang August verschärfte Einsatz an den Grenzen nach drei Wochen wieder zurückgefahren. Der dänische Inlandsnachrichtendienst PET ist nun laut Polizei der Ansicht, dass die derzeitige Sicherheitslage in Dänemark keine Fortführung der Maßnahme erforderlich macht.

VIDEO: Dänemark verstärkt Grenzkontrollen (1 Min)

Unmut in einigen muslimisch geprägten Staaten

Die verschärften Grenzkontrollen waren eingeführt worden, nachdem im Rahmen von Protestaktionen in Dänemark mehrfach ein Koran verbrannt worden war. Das hatte für Unmut in einigen muslimisch geprägten Staaten geführt. In Schweden, wo es ebenfalls solche Koranverbrennungen gab, wurde aufgrund von erhöhter Anschlagsgefahr die Terrorwarnstufe erstmals seit 2016 auf das zweithöchste Niveau angehoben.

Weitere Informationen
Am Grenzübergang Kruså  bei Flensburg kontrollieren dänische Polizisten nach Dänemark einreisende Fahrzeuge. © NDR Foto: Jörg Jacobsen

Dänemark verlängert verschärfte Grenzkontrollen weiter

Nach einer Reihe von Koranverbrennungen begründet Schleswig-Holsteins Nachbarland den Schritt mit Sicherheitsbedenken. mehr

Autos vor dem deutsch-dänischen Grenzübergang. © Screenshot
1 Min

Grenzkontrollen an dänischer Grenze: Touristen entspannt

Während der Verkehr Richtung Grenzübergang Krusau am Morgen noch rollte, staute es sich mittags. Trotzdem sind alle entspannt. 1 Min

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 23.08.2023 | 06:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Wichtige Übungen lernen - Leichathleten mit geschlossen Augen auf dem Rasen, um die Feinmotorik zu schulen. © NDR Foto: Inessa Brauer

Eine Woche schulfrei für den Start als Jugendtrainer

90 Jugendliche bekommen schulfrei, um am Projekt "Werde Jugend-Coach" teilzunehmen. Das Ziel: dem akuten Trainer- und Übungsleitermangel in Lübeck entgegenwirken. mehr

Videos