Fiete Stegers

Online-Redakteur Fiete Stegers hat die Netzwelt im Blick - für NDR.de und in enger Zusammenarbeit mit den Radio- und Fernsehkollegen von NDR Info und ZAPP. Seine inhaltlichen Schwerpunkte sind Netzpolitik, Datenschutz, Onlinejournalismus und Social Media. Zuvor arbeitete er unter anderem als Nachrichtenjournalist bei tagesschau.de sowie als Autor für ZDF, WDR, "Spiegel Online" und "taz".

Beiträge von Fiete Stegers

Justiz- und Verbraucherschutzminister Heiko Maas. © Bundesministerium für Verbraucherschutz Foto: Frank Nürnberger

Maas kämpft gegen "digitale Diskriminierung"

Kurz vor der Bundestagswahl forderte Bundesjustizminister Heiko Maas ein Gesetz, das Verbraucher vor ungerechten Entscheidungen durch Software-Algorithmen schützen soll. mehr

Ein Tablet zeigt das Facebook-Video von Torsten Beeck, der den ersten "Instant Article" von "Spiegel Online" bei Facebook vorstellt. © Torsten Beeck / Facebook Foto: Screenshot

Instant Articles: Euphorie sieht anders aus

Zum Start von Instant Articles gab es große Diskussionen. Jetzt haben sich die ersten Verlage von Facebooks vermeintlichen Lockangebot wieder verabschiedet - auch in Deutschland. mehr

Von der AfD mit dem Slogan "Mach Fluchturlaub im Heimatland" überschriebenes Stock-Foto.  Foto: Orignal: Adriano La Naia, Montage: AfD

Woher stammen die Facebook-Bilder der AfD?

Auf Facebook ist die AfD enorm erfolgreich: Ihre Bild-Botschaften werden Tausende Mal geteilt. Manche Fotografen aber sind entsetzt, wie die Partei ihre Bilder verwendet. mehr

Google-Logo spiegelt sich im Auge © dpa

Google hilft Nutzern Falschmeldungen zu erkennen

In Googles Suchergebnissen werden künftig Faktenchecks besonders hervorgehoben. Und auch Facebook gibt Tipps, wie Nutzer Falschmeldungen erkennen können. mehr

Junger Typ vor blauem Himmel mit Kopfhörern genießt die Musik © fotolia.com/Alexey Klementiev

Telekom lockt mit endlosem Handy-Streaming

Die Telekom verspricht eine "Revolution" im Mobilfunkmarkt: Wer online Videos guckt oder Musik streamt, müsse sich keine Sorgen mehr machen, dass sein Datenvolumen verbraucht sei. mehr